Wirtschaftsplan für Stadtwald: 100.000 Euro für neuen Forsttraktor

Von: tob
Letzte Aktualisierung:
11774642.jpg
Im Stadtwald gibt es immer viel zu tun: Unterhalt der Wege, Baumfällungen und vieles mehr. In diesem Jahr wird auch ein neuer Traktor für die Arbeiten angeschafft. Foto: Tobias Röber

Eschweiler-Pumpe. Der Wirtschaftsplan für das Forstwirtschaftsjahr 2016 sieht deutlich höhere Ausgaben vor. Lagen diese 2015 bei rund 153.000 Euro, sollen sie in diesem Jahr auf 244.000 Euro ansteigen. Der Grund: Ein neues Fahrzeug muss angeschafft werden. Donnerstagabend wird der Planungs-, Umwelt- und Bauausschuss den Plan beschließen.

Das Landesforstgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen vom 24. April 1980, zuletzt geändert am 12. Mai 2015, legt unter anderem fest, dass der Gemeindewald mit einer Größe über 100 Hektar nach einem Betriebsplan (Forsteinrichtungsplanung) bewirtschaftet wird. Die Erfüllung des Betriebsplanes ist mit einem jährlichen Wirtschaftsplan sicherzustellen. Form und Mindestinhalt des Wirtschaftsplanes richten sich dabei nach der „Ersten Verordnung zur Durchführung des Landesforstgesetzes vom 3. November 1983“.

Grundlage für den jährlichen Forstwirtschaftsplan ist der zehnjährige Betriebsplan (Forsteinrichtung). Dieser wurde für den Stadtwald Eschweiler für den Zeitraum vom 1. Januar 2015 bis zum 31. Dezember 2024 neu aufgestellt.

Gefällt werden in diesem Jahr hauptsächlich Kiefern – 28,4 Prozent aller Bäume, um genau zu sein, sind Kiefern. Ein weiterer Großteil des Einschlags entfällt wie in den vergangenen Jahren auf die Fichte. Die teils sturmgeschädigten Fichtenbestände haben überwiegend ein Alter zwischen 50 bis 70 Jahren. Auch auf die Rotbuche entfällt im Jahr 2016 mit 11,6 Prozent erneut ein hoher Anteil an Nutzholz. Der Anteil der Pappeln soll weiter reduziert werden. Zwar gibt es im Stadtwald nicht mehr so viele, im IGP stehen jedoch noch viele dieser Bäume.

Im Jahr 2016 ist die Beschaffung eines neuen Forsttraktors geplant, um den in die Jahre gekommenen Unimog (Baujahr 1998) zu ersetzen. In den vergangenen beiden Jahren mussten hohe Beträge für die Unterhaltung und Instandsetzung des Unimogs aufgewendet werden und es ist abzusehen, dass weitere kostenintensive Reparaturen notwendig werden.

Da sich insbesondere auch die Ersatzteilbeschaffung mittlerweile schwierig und zeitaufwendig gestaltet, stand der Unimog dem Forstbetrieb besonders im vergangenen Jahr zeitweise nicht zur Verfügung, obwohl er für die Mehrzahl der anfallenden Arbeiten dringend notwendig ist. 100 000 Euro stehen für die Anschaffung des neuen Forsttraktors im städtischen Haushalt bereit.

Natürlich wird nicht nur abgeholzt, sondern auch neu gepflanzt. Die Umwandlung von krisengeschädigten Fichtenbeständen in artenreiche und stabile Mischwälder erfolgt mit den nach heutigen Erkenntnissen klimawandeltoleranten und standörtlich angepassten Laubholz-Baumarten, wie z. B. Rotbuche, Roterle und Stieleiche.

Auch Nadelhölzer wie Douglasie, Weiß- und Küstentanne werden in geringem Umfang beigemischt und bei Kulturbegründungen nicht reinbestandsweise, sondern gruppenweise mit Laubhölzern gepflanzt.

4250 Laubbäume werden insgesamt gepflanzt. Darin enthalten ist auch die Pflanzung von 50 Winterlinden, dem Baum des Jahres 2016, die – wie bereits im vorigen Jahr – wieder mit einer Kita oder Grundschulklasse erfolgen soll.

Rund 20.000 Euro werden für den Punkt „Sozialfunktion“ fällig. Also alles, was mit der Attraktivität des Stadtwaldes als Naherholungsort zu tun hat. Instandhaltungsarbeiten an Erholungsbänken, Schutzhütten und Informationstafeln fallen darunter, aber auch die Beseitigung wilden Mülls.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert