Willich-Triathlon: Nur knapp geschlagen

Letzte Aktualisierung:
triathlon_bu
Auf Erfolgskurs: Yannick Stollenwerk wurde beim Triathlon in Willich Zweiter.

Eschweiler. Zur 13. Auflage des Willich-Triathlon waren Yannic Stollenwerk, Daniel Kruff, Beatrice und Patrick Thevis vom Mara-thon-Club Eschweiler angereist. Die vier Triathleten strateten über die Sprintdistanz: 500 Meter Schwimmen, 19 Kilometer Radfahren und 4,5 Kilometer Laufen.

Nach dem 2. Gesamtplatz (Junioren) im NRW-Nachwuchscup konnte Yannic Stollenwerk seine erfolgreiche Triathlonsaison weiterführen. Er musste sich nur knapp dem Sieger der Sprintdistanz geschlagen geben. Nach 55:39 Minuten überquerte er als Zweiter die Ziellinie und durfte sich bei der anschließenden Siegerehrung gebührend feiern lassen.

Nur zwei Minuten später kam Daniel Kruff nach 57:51 Minuten ins Ziel. Er konnte sich noch vom siebten Platz nach dem Radfahren auf dem vierten Platz beim Laufen vorkämpfen.

Nach 1:05:46 Stunden erreichte Patrick Thevis zufrieden das Ziel. Einen beachtlichen sechsten Platz belegte Beatrice nach 1:13:18 Stunden in der Frauenwertung.

Unter fünf Stunden

Am gleichen Tag fand die größte Triathlonveranstaltung in NRW statt. Mit 3300 Anmeldungen ist der Cologne-Triathlon 226 in den letzten vier Jahren an die Spitze in Nordrhein-Westfalen geklettert. Für den Marathon-Club Eschweiler waren Heinz Feilen und Hans-Jürgen Wichert unterwegs. Sie hatten sich für die Halbdistanz (2,5km/85km/21 km) entschieden.

In diesem Jahr hatten die Organisatoren es endlich geschafft, die Strecken in die Innenstadt zu verlegen und damit zuschauerfreundlich zu gestalten.

Heinz Feilen konnte seine Stärke über die längeren Distanzen voll ausspielen. Er erreichte nach 4:56:33 Stunden das Ziel und blieb damit unter der magischen Fünf-Stunden-Marke.

Nach 5:46:20 Stunden überquerte Hans-Jürgen Wichert die Ziellinie und konnte damit erfolgreich seine Triathlonsaison beenden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert