Widerstand gegen die Neofaschisten bündelt seine Kräfte

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler/Stolberg. Unter dem Motto „Aktiv gegen Rechts” findet am Samstag, 31. Oktober, die erste regionale Zusammenkunft von unterschiedlichen Bündnissen und Initiativen gegen Neonazis statt.

Die hiesige Region ist von neonazistischen Aktivitäten besonders stark betroffen. Die Konferenz beginnt um 10 Uhr in der Eschweiler Waldschule an der Friedrichstraße. Schirmherr ist Bürgermeister Rudi Bertram.

Die rechte Kriminalität stieg in den vergangenen drei Jahren stark an. In den meisten Städten und Gemeinden bildeten sich Gruppen, Arbeitskreise oder Bündnisse, die öffentlich aktiv gegen Neonazis tätig sind.

Die Formen ihrer Arbeit sind so verschieden wie die Selbstbezeichnungen der Zusammenschlüsse. Einige Gruppen haben nun die Initiative ergriffen, für die verschiedenen Formen des Widerstandes gegen den Neofaschismus ein Forum zu organisieren. Unter dem Motto „informieren, diskutieren, gemeinsam handeln” wird eine ganztägige antifaschistische Regionalkonferenz stattfinden.

Bürgermeister Bertram wird die Teilnehmer und Gäste begrüßen. Das anschließende Programm aus Podiumsdiskussion, Arbeitsgruppen und Plenum wird ergänzt durch die Möglichkeit für die lokalen Initiativen, mit Infoständen und Wandtafeln über ihre Arbeit zu informieren.

Durch die aktive Mitarbeit von Schülerinnen und Schülern der Waldschule wird neben inhaltlichen Beiträgen auch für das leibliche Wohl und eine gute technische Unterstützung gesorgt sein.

Wie immer bei solchen Veranstaltungen gilt: Gemäß Paragraph 6 Versammlungsgesetz sind Anhänger oder Vertreter rechtextremer Parteien, Gruppen oder Kameradschaften sowie Störer von der Veranstaltung ausgeschlossen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert