West Pharmaceutical Services: Firma zeigt Herz für kranke Kinder

Von: tob
Letzte Aktualisierung:
5706790.jpg
Die Chefetage in ungewohnter Position (v.l.): Wilfried Oebel (Vizepräsident Global Supply Chain), Dr. Mike Schäfers (Vizepräsident Global Marketing), Heino Lennartz (Präsident Europe), Hans Weiteder (Vizepräsident Manufacturing Europe) und David Elliott (Vizepräsident Finance Europe) bewirteten die Mitarbeiter. Foto: Tobias Röber

Eschweiler-Pumpe. Es war ein eher ungewohntes Bild bei West Pharmaceutical Services, als einige Chefs aus der Firmenleitung die Kochmützen aufgesetzt hatten, um die Belegschaft zu bedienen. Aber für einen guten Zweck packt man ja gerne auch an vielleicht ungewohnter Stelle mit an. Zum neunten Mal in Folge organisiert die Belegschaft des Unternehmens unter dem Slogan „West without Borders“ einen Aktionsmonat zur Unterstützung eines wohltätigen Zwecks.

Während des gesamten Monats Juni sammeln die Mitarbeiter der Werke Stolberg und Eschweiler sowie der Europazentrale am Kiefernweg Geld, in diesem Jahr geht der Betrag an die Organisation strahlemaennchen.de, die krebskranken Kindern Herzenswünsche erfüllt.

In der Vergangenheit wurden bereits regionale Organisationen wie der Kinderschutzbund Eschweiler, der Verein Kinderseele in Stolberg und der Förderkreis Schwerkranke Kinder Aachen & Fortschritt Städteregion Aachen unterstützt.

„Unsere Mitarbeiter fühlen sich ihrer Region sehr verbunden. Deshalb engagieren wir uns während des gesamten Jahres für soziale Einrichtungen, beispielsweise mit dem alljährlichen Weihnachts-Wunschbaum für das Vinzenz-Heim Aachen oder Paketen für die Tafel. Die Aktionen zu ‚West with-out Borders‘ sind jedoch für alle ein Highlight, da man sich über einen längeren Zeitraum gemeinsam für einen guten Zweck stark macht“, erklärt Heino Lennartz, President Europe.

In diesem Jahr gibt es im Rahmen der Aktion für strahlemaennchen.de erneut eine Vielzahl von Aktivitäten. Neben einer Tombola und einem Flohmarkt servieren West-Mitarbeiter eben kulinarische Köstlichkeiten, die von ihren Kollegen mit Spenden honoriert werden. Neben Frühstück und Mittagessen werden auch Eis und Waffeln als kleiner Snack für zwischendurch angeboten.

Alles für den guten Zweck. „Die Krebserkrankung eines Kindes ist eine extreme Belastung für die ganze Familie. Durch die Erfüllung eines Herzenswunsches, Begleitung und Gespräche im Kreis der Familie versuchen die Mitarbeiter von strahlemaennchen.de besonders glückliche Momente und Erinnerungen für die Kinder und die ganze Familie zu schaffen“, erklärt Eric Junge, der Gründer von strahlemaennchen.de.

Strahlemaennchen.de ist auf die Hilfe der Bevölkerung angewiesen. Weitere Informationen gibt es unter: Telefon 0800/70033316, E-Mail: info@strahlemaennchen.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert