Weiter „Hopp oder Top“ in der A-Liga: Es gibt nur Sieg oder Niederlage

Von: ran
Letzte Aktualisierung:
11242252.jpg
Voller Einsatz: Am Wochenende geht es auch für die Eschweiler Amateurfußballer wieder um wichtige Punkte. Foto: Sport/Action Pictures

Eschweiler. Zwei Derbys und ein Gipfeltreffen in der Kreisliga C stehen bei den Amateurfußballern an diesem Wochenende im Blickpunkt: Dabei könnten vor dem B-Liga-Duell zwischen der ESG und dem Eschweiler FV die Vorzeichen für beide Kontrahenten kaum unterschiedlicher sein.

Während die Gäste vor dem unglücklichen Unentschieden gegen Pannesheide am vergangenen Sonntag, der EFV kassierte den Gegentreffer zum 3:3 in der vierten Minute der Nachspielzeit, zuvor fünf Mal in Folge siegreich waren, steht für die gastgebende ESG überhaupt erst ein Sieg und damit der vorletzte Platz zu Buche. An der Tabellenspitze geht der Dreikampf zwischen dem SC Berger Preuß, den Sportfreunden Hehlrath sowie dem JSV Baesweiler weiter.

Die Berger Preußen reisen zum Siebten Sparta Würselen, die Sportfreunde erwarten am Maxweiher dessen Lokalrivalen und Tabellennachbarn (Platz sechs) VfR Würselen. Den Sprung in die obere Tabellenhälfte peilt der SV St. Jöris mit einem Sieg beim Drittletzten Setterich an. Schlusslicht Germania Dürwiß muss aus Kohlscheid, wo die Zweitvertretung des BC wartet, unbedingt Zählbares mit nach Hause bringen.

In der Gruppe 3 der Kreisliga C haben sich fünf Mannschaften deutlich vom Rest der Liga abgesetzt. Vier Teams des Quintetts treffen am Sonntag in direkten Duellen aufeinander! Auf der Großsportanlage in Dürwiß kreuzen mit den Lokalrivalen SCB Laurenzberg und Falke Bergrath die punktgleichen Tabellenvierten und -fünften die Klingen, die vier Zähler Rückstand auf Spitzenreiter GW Mausbach aufweisen. Dieser ist gleichzeitig beim Tabellendritten Rhenania Eschweiler zu Gast.

Hohe Auswärtsniederlagen kassierten zuletzt die beiden Eschweiler A-Ligisten Fortuna Weisweiler und Rhenania Lohn. Damit blieb die Fortuna in der Aachener A-Klasse ihrem Motto „Hopp oder Top“ treu, denn nach dem 0:6 beim FC Roetgen hat die Elf von Trainer Samir Quindi fünf Siege und sieben Niederlagen auf dem Konto. Gegen den Fünften SG Stolberg soll der Abstand nach unten wieder vergrößert werden. Angespannter ist die Lage in Lohn, wo die Rhenania nach dem Rückzug von Bourheim bereits Samstagabend um 18.30 Uhr den Tabellenachten aus Merzenich als Schlusslicht der Kreisliga A Düren empfängt. Allerdings weisen der FC Rurdorf sowie Viktoria Arnoldsweiler II als 13. und 12. der Tabelle genau wie Lohn sieben Punkte auf.

Mit jeweils einem Zähler im Gepäck kehrten die Bezirksliga-Damen von Falke Bergrath und Germania Dürwiß am vergangenen Wochenende von ihren Auswärtsspielen zurück. Beide Mannschaften büßten einen Platz ein und fielen hinter den neuen Spitzenreiter Sportfreunde Hörn auf die Ränge zwei beziehungsweise drei zurück. Auf eigenem Platz peilen nun sowohl die Falken gegen Königsdorf als auch die Germaninnen gegen Stetternich wieder die volle Punktausbeute an. (ran)

Die Spiele des Wochenendes: Bezirksliga: Wenau - Schafhausen (So., 16.30 Uhr); Kreisliga A Aachen: Weisweiler - SG Stolberg ; Kreisliga A Düren: Lohn - Merzenich (Sa., 18.30 Uhr), Wenau II - Birkesdorf (So., 14.30 Uhr); Kreisliga B Aachen: Kohlscheider BC II - Dürwiß (So., 13 Uhr), Setterich - St. Jöris, Sparta Würselen - Berger Preuß, ESG - Eschweiler FV (alle So., 14.30 Uhr), Hehlrath - VfR Würselen (So., 14.45 Uhr); Kreisliga B Düren: Vossenack-Hürtgen - Wenau III (So., 14.30 Uhr); Kreisliga C Aachen: Weisweiler II - SG Stolberg II (So., 13 Uhr), Col. Stolberg - Berger Preuß II (So., 14.30 Uhr), Laurenzberg - Bergrath, Rhen. Eschweiler - Mausbach (beide So., 14.45 Uhr), Hahn II - Berger Preuß III (So., 13 Uhr); Kreisliga C Düren: spielfrei: Lohn II; Kreisliga D Aachen: Hehlrath II - BW Alsdorf, Ditib Aachen II - St. Jöris II, Laurenzberg II - Bergrath II, Rhen. Eschweiler II - Mausbach II (alle So., 13 Uhr), Breinigerberg - Eschweiler FV II (So., 14.30 Uhr), spielfrei: ESG II; Frauen-Bezirksliga: Bergrath - Königsdorf (So., 13 Uhr), Dürwiß - Stetternich (So., 15 Uhr)

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert