Weisweilers Fortunen setzen weiter auf ihren „Chef“ Bräuer

Von: tim
Letzte Aktualisierung:
11806109.jpg
Geht tatendurstig die beue Saison an: der frisch gewählte Vorstand der Fortunen. Foto: Timo Müller

Eschweiler. Die Weisweiler Fortunen blickten am vergangenen Freitag im Rahmen einer Mitgliederversammlung auf ein ereignisreiches Jahr 2015 zurück.

Manfred Bräuer, 1. Vorsitzender des SV Fortuna, erinnerte an den souveränen Klassenerhalt der 1. Mannschaft in der Kreisliga A, den Sieg bei der Hallen-Stadtmeisterschaft und die Ausrichtung der Stadtmeisterschaft im Sommer. Bräuer dankte allen Helfern herzlich für die „tolle Leistung im Vorfeld und während der Stadtmeisterschaft.

Im Anschluss wurde es still im Vereinsheim an der Stadionstraße, als die Sportler ihres im vergangenen September verstorbenen 2. Vorsitzenden Horst Hübsch mit einer Schweigeminute gedachten.

Dann wählten die Mitglieder einen neuen Vorstand. Bräuer bleibt 1. Vorsitzender, in das Amt des 2. Vorsitzenden wurde Sebastian Braun gewählt. Horst Auzinger wurde erneut 1. Kassierer, Fabian Neffgen bleibt 2. Kassierer. Marc Stuhlsatz wurde im Amt des 1. Geschäftsführers bestätigt, und auch die 2. Geschäftsführerin Bettina Warncke wurde von den For-tunen wiedergewählt.

Zu Kassenprüfer wurden Mario Neffgen und Erika Hermanns gewählt, als Beisitzer im Vorstand fungieren nun Ralf Federau, Thomas Schepp und Ugur Uzungelis.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert