Eschweiler - Weisweiler im Wandel

Weisweiler im Wandel

Letzte Aktualisierung:
Beherbergt in der kommenden Wo
Beherbergt in der kommenden Woche Studenten, die sich vor Ort mit Ideen für ein „neues” Weisweiler Zentrum befassen: das alte Feuerwehrgerätehaus, das auch selbst zur Disposition steht. Foto: Rudolf Müller

Eschweiler. Die Stadt Eschweiler möchte gemeinsam mit der Weisweiler Bevölkerung, Perspektiven und Leitbilder für die künftige Entwicklung des Stadtteilzentrums Weisweiler erarbeiten und lädt hierzu alle interessierten Weisweiler Bürgerinnen und Bürger und lokalen Akteure herzlich zu einer Bürgerwerkstatt am Mittwoch, 26. Oktober, von 17 bis 20 Uhr in das Evangelische Gemeindezentrum Weisweiler, Burgweg 7, Eschweiler-Weisweiler, ein.

Nach der Verlagerung des Standortes der Weisweiler Feuerwehr von der Lindenallee an die Dürener Straße wird nun ein Konzept für das Gebiet rund um das alte Feuerwehrgerätehaus im Herzen des Stadtteils Weisweilers gesucht. Wie soll es in 15 bis 20 Jahren im Zentrum von Weisweiler aussehen? Gibt es genügend Einrichtungen für ältere Menschen, Kinder und Jugendliche? Ist die Infrastruktur in Weisweiler zukünftig noch leistungsfähig? Gibt es genügend Flächen für Gewerbetreibende?

Welche Perspektiven hat das Wohnen im Zentrum von Weisweiler? Das sind nur einige wenige der Fragen die sich in diesem Zusammenhang stellen.

Für eine nachhaltige Entwicklung des Weisweiler Stadtteilzentrums sollen hierauf gemeinsam mit den Bürgern und lokalen Akteuren Antworten gefunden werden.

Daher sind alle interessierten Bürger aufgerufen, sich aktiv in dieser Bürgerwerkstatt am 26. Oktober 2011 mit ihren Ideen und Anregungen zur zukünftigen Gestaltung des Weisweiler Zentrums einzubringen.

Diese Veranstaltung wird in Form eines Workshops unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Hildegard Schröteler-von Brandt von der Universität Siegen durchgeführt. Sie, selbst gebürtige Weisweilerin und mit den Stadtteil lange vertraut, leitet ein Studienprojekt im Rahmen des Masterstudiengangs Städtebau NRW, bei dem sich eine Gruppe von Studenten ein halbes Jahr mit dem Thema „Weisweiler im Wandel” auseinandersetzt.

Ergänzend zur Bürgerwerkstatt werden die Studenten in der Woche vom 24. bis zum 27. Oktober vor Ort im alten Feuerwehrgerätehaus an der Lindenallee Ideen für das Zentrum von Weisweiler erarbeiten. Auch während dieser Zeit können alle interessierten Bürgerinnen und Bürger dort vorbeischauen und mit den Studenten ihre Anregungen, Ideen und Vorstellungen für die zukünftige Entwicklung von Weisweiler diskutieren.

Nach Abschluss der Projektwoche werden die Studenten unter Berücksichtigung der Bürgerbeteiligung aus dem Stadtteil Weisweiler konkrete städtebauliche Vorschläge entwickeln und ausarbeiten und diese im Frühjahr 2012 in einer weiteren Veranstaltung der Weisweiler Bevölkerung vorstellen.

Bei Rückfragen sowie für weitere Informationen zum Projekt „Weisweiler im Wandel” steht bei der Stadtverwaltung Eschweiler der Mitarbeiter Florian Schoop, Telefon (02403) 71-427 oder E-Mail florian.schoop@eschweiler.de, als unmittelbarer Ansprechpartner zur Verfügung.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert