Weihnachtsmarkt beginnt am 12. Dezember

Letzte Aktualisierung:
5963864.jpg
Es ist noch früh im Herbst, aber in Eschweiler freut man sich jetzt schon auf den Weihnachtsmarkt.

Eschweiler. In der Zeit vom 12. bis 21. Dezember wird es auf dem Eschweiler Marktplatz wieder einen Weihnachtsmarkt geben. Kernstück des Weihnachtsmarktes ist ein 300 Quadratmeter großes Zelt mit einem weihnachtlichen Basar.

Natürlich werden die Gäste auch auf den Duft von Glühwein und Reibekuchen auf dem Weihnachtsmarkt nicht verzichten müssen. In einer begehbaren Hütte werden Glühwein und Punsch angeboten. Gegrillte Rostbratwurst, Fritten oder Backfisch werden die hoffentlich vielen Besucher zwischendurch stärken. Eine Bude mit Kaffee und Gebäck lädt zum Verweilen ein. Printen und anderes Gebäck können erworben werden.

Die Jugendarbeit der katholischen Kirchengemeinde St. Peter und Paul wird Waffeln anbieten. Der Erlös kommt der Jugendarbeit zu Gute. Apfel, Nuss und Mandelkern gehören auf jeden Weihnachtsmarkt – also natürlich auch auf den Eschweiler Marktplatz.

Für die kleinen Besucher wird ein Karussell mitten auf dem Marktplatz, direkt neben dem großen Weihnachtsbaum, seine Runden drehen. Der Weihnachtsbaum mit seinen rund 3000 Lichtern wird schon zum ersten Advent zu bestaunen sein. Die Spendenpakete sind wieder für den Kinderschutzbund bestimmt. Der weihnachtlich geschmückte Marktplatz lockt sicher Besucher aus Nah und Fern an. Festliche Beleuchtung und weihnachtlicher Schmuck werden für eine vorweihnachtliche Atmosphäre sorgen. Auch an den Wochentagen können sich die Besucher von 12 bis 20 Uhr wohlfühlen und sich auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen.

Musikalische Programmpunkte runden das Angebot des Weihnachtsmarktes ab. Für die kleinen Besucher werden ein „Märchenonkel“ und ein Puppenspieler für strahlende Augen sorgen.

Die Eschweiler Geschäftswelt und Betriebe können Gutscheine zum Sonderpreis für Glühwein und Punsch erwerben, die sie ihren Kunden oder Mitarbeitern als kleines Dankeschön zur Verfügung stellen können. Diese Wertmarken sind nummeriert, so dass noch eine kleine Verlosung aus den eingelösten Gutscheinen vorgesehen ist. „Dies alles ist nur möglich, weil viele Menschen zusammenarbeiten und ihnen die Stadt Eschweiler am Herzen liegt. Hierbei sind besonders zu nennen: die Verwaltung der Stadt Eschweiler, die bei Strom und Gebühren großzügig ist und den Kontakt zu den Ausstellern herstellt; viele Eschweiler Unternehmen, die durch Sponsoring den Weihnachtsmarkt erst ermöglicht haben; die Schaustellerfamilie Gormanns-Bügler, die die handwerklichen Kenntnisse und Fähigkeiten einbringt und das Citymanagement Eschweiler, welches alle organisatorischen Aufgaben übernommen hat“, heißt es in einer Stellungnahme des Citymanagementvereins.

„Wir hoffen, dass das Wetter mitspielt, und viele Menschen unseren Weihnachtsmarkt besuchen“, so der Verein weiter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert