„Was bewegt Sie in Eschweiler“: Berge ausgefüllter Fragebögen

Von: rpm
Letzte Aktualisierung:
10116208.jpg
Wir werden etliche der Themen in den nächsten Wochen aufgreifen.

Eschweiler. „Was bewegt Sie in Eschweiler“ haben wir Leser und Nicht-Leser gefragt – und zurück kamen ganze Berge ausgefüllter Fragebögen, die Marketing-Mitarbeiter und Redakteure jetzt auswerten. Dabei haben Sie, vererhrte Leser und Sie, die es noch werden wollen, uns eine ganze Menge an Themen vermittelt, auf die wir in den nächsten Wochen ein besonderes Augenmerk haben werden.

An der Spitze: Sauberkeit und Vandalismus. Ein freundlicheres Erscheinungsbild wünschen sich die Indestädter vor allem in der City, am Blausteinsee, Stadtwald, im Indebett, aber auch in den Außenbezirken, an Jahnschule und Berufskolleg. Mehr Kontrollen durchs Ordnungsamt könnten Abhilfe schaffen, meinen viele.

Ein weiteres Thema, das vielen unter den Nägeln brennt: der Zustand der Einkaufsstadt Eschweiler. Der Leerstand des City-Centers stört viele ebenso sehr wie die Entwicklung des Einzelhandels hin zu immer mehr Billigläden und die mangelhafte Lebensmittelversorgung in der Innenstadt.

Auch das Thema „Was kommt nach dem RWE?“ beschäftigt zahlreiche Inde-städter, ebenso wie die Sicherheit der Menschen vor Überfällen und Einbrüchen.

Ein großes Thema ist auch die Verkehrssituation in Eschweiler – von mangelnden Radwegen über kaputte Straßen bis hin zum Parken in zweiter Reihe und Geschwindigkeitskontrollen in 30er-Zonen. Wir werden etliche der Themen in den nächsten Wochen aufgreifen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert