Warnstreik für mehr Lohn: IG Metaller im Autokorso

Von: tob
Letzte Aktualisierung:
5518977.jpg
werw Foto: Tobias Röber

Eschweiler. Der Ton zwischen den Parteien am Verhandlungstisch wird rauer. Am Dienstag demonstrierten Mitglieder der IG Metall in Stolberg für eine Lohnerhöhung. Natürlich machte sich auch eine Gruppe aus Eschweiler auf den Weg in die Kupferstadt.

Treffpunkt war um 8.30 Uhr auf dem Parkplatz der Festhalle Weisweiler. Gewerkschaftssekretär Georg Moik konnte etliche Gewerkschaftsmitglieder begrüßen – von den Betrieben Kordt, Elektrowerk Weisweiler, Hoffmann und ESM.

In einem Autokorso machte sich die Gruppe gegen 9 Uhr auf den Weg nach Stolberg. Über die Dürener Straße und Bergrather Straße ging es unter anderem vorbei an der Firma Hoffmann, später den Sticher Berg hoch bis in die Nachbarstadt. Dort hatte sich ein weiterer Autokorso formiert. Beide fuhren ins Stolberger Zentrum, wo eine Abschlusskundgebung stattfand.

Die IG Metall fordert 5,5 Prozent mehr Lohn, die Arbeitgeber bieten derzeit nicht einmal die Hälfte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert