Wanderwoche der Naturfreunde: Der Odenwald hat jede Menge zu bieten

Letzte Aktualisierung:
13230864.jpg
Erlebten eine schöne Woche mit vielen interessanten Eindrücken: die Naturfreunde Eschweiler.

Eschweiler. Viel zu schnell ging sie vorbei, die seit langem geplante und von Josef und Gerlinde Kreies organisierte Wanderwoche der Eschweiler Naturfreunde im und durch den Odenwald.

Bei strahlendem Sonnenschein starteten 34 Naturfreunde mit dem Reisebus in Richtung Odenwald. Nach einer entspannten Fahrt wurde die Gruppe in Schönbrunn herzlich empfangen. Gleich am nächsten Morgen startete die Gruppe mit Erkundungen durch den Odenwald, der an drei Flüssen liegt: nämlich an Rhein, Main und Neckar.

Reiseleiterin Christine Casimir wusste sehr viel über den Odenwald zu berichten und tat dies in einer spritzigen und lustigen Art. Während des einwöchigen Aufenthaltes wurden viele schöne Städte besucht, etwa Michelstadt, Erbach, Mosbach, Miltenberg, Amorbach, Eberbach, Kloster Engelsberg, Heidelberg, deren „Altstadt“ jeweils eine Augenweide war.

Dazu viele schöne Fachwerkhäuser, Kirchen, Klöster und Schlösser, über deren Geschichte Christine Casimir ebenfalls viel berichtete. Beim Stopp an der Kapelle Amorsbrunn wurde die Gruppe mit einer original Odenwälder Vesper überrascht, die die Familie Casimir liebevoll vorbereitet hatte.

Ein besonders Highlight war auch die Fahrt mit dem „Schiffscheböötsche“ über den Neckar. Dabei musste das Schiff, die Königin Silvia, zwei Schleusen passieren. Während der Busfahrten, bei denen es häufig „Buckel nuff und Buckel nunner“ ging, wurden viele schöne Lieder gesungen.

Nächstes Jahr – so sagten alle – gibt‘s wieder eine Tour.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert