„Walk of Fame”: Auf dem Markt glitzern die ersten 21 Sterne

Von: Rudolf Müller
Letzte Aktualisierung:
walk3_
Brachte gestern die ersten 21 Tafeln fachmännisch in den Markplatz ein: Peter Rheinberg von der Firma Peter Dederichs gibt hier Jasper Van´t Hofs Tafel die nötige Bodenhaftung. Foto: Rudolf Müller

Eschweiler. Sie gehören zu den Sternstunden des Eschweiler Musiklebens: die Konzerte auf dem Marktplatz. Zahlreiche Größen des deutschen und internationalen Showbusiness haben hier ihre Visitenkarte abgegeben und tausenden von Indestädtern wie auswärtigen Gästen unvergessliche Momente bereitet.

Was vor etlichen Jahren im Festivalzelt an der Preyerstraße begann, das findet in wenigen Tagen auf dem Marktplatz eine weitere Fortsetzung: mit Chris Thompson und Nina Hagen. Ehe eine Woche später der Marktplatz Hartmut Englers Pur gehört.

Ob Spencer Davis oder Ten Years After, Manfred Mann oder Klaus Doldinger, Boss Hoss oder die Temptations: Dass Eschweilers Marktplatz längst zu einer der ersten Adressen in der Region für Spitzenbands geworden ist, das bekommen die Indestädter nun schriftlich.

Am Montag legten Mitarbeiter der Tiefbaufirma Peter Dederichs als Sponsor die ersten 21 „Grundsteine” zu Eschweilers eigenem „Walk of Fame”.

Was Filmgrößen in Los Angeles Sterne sind, das sind für Musiker in Eschweiler massive Messingplatten, 20 x 20 cm groß, rutschfest, mit eingravierten Namen und Jahreszahlen.

Die Idee dazu hatte Kulturmanager Max Krieger, geschaffen hat die goldglänzenden Platten Schweißfachingenieur Ralf Reisen mit seiner Crew von RWE Power. Dessen Chef Arthur Oster, Direktor des Tagebaus Inden, der die ersten 21 Platten stiftete, weil er die Idee „einfach Spitze” fand, ist begeistert: „Ich staune immer wieder, was unsere Leute zu leisten imstande sind.”

Auch Bürgermeister Rudi Bertram, seit Jahren Schirmherr der Eschweiler Music Festivals, findet den „Walk of Fame” eine erstklassige Sache: „Man wird ja hin und wieder kritisch gefragt, ob denn in Eschweiler überhaupt etwas los sei. Jetzt haben wir die Antwort jederzeit nachlesbar, und das sogar in Gold!”

Das Denkmal, das die Stadt hier - ohne mit auch nur einem Cent Kosten das Stadtsäckel zu belasten - ihrer Musikszene setzt, ist kein statisches: Der „Walk of Fame”, so stellt sich Initiator Max Krieger vor, soll weiter wachsen.

Quer über den Marktplatz und in die Schnellengasse hinein. Denn auch hier - zum Beispiel im einstigen „Glory´s” - gab es in den Blütejahren der „Gasse” herausragende Konzerte international renommierter Stars.

Die ersten 21 goldglitzernden Sterne auf dem Marktplatz gehören Chris Thompson (EMF 2010), Nina Hagen (2010, The Boss Hoss (2009), Jamaram (2009), Ten Years After (2008), Birth Control (2008), Pee Wee Ellis (2997), John + Kaybee Chasmore (2007), The Temptations (2006), Brothers Keepers (2006), Albie Donnelly (2005), Jannice Harrington (2005), Spencer Davis (2004), The Commitments (2004), Brings (2203), Jasper Van´t Hof (2003), Roger Chapman (2002), Melbra Rai (2002), Klaus Doldingers Passport (2001), Manfred Mann´s Earth Band (2000) und der Blues Brothers Band (1998).

Geplant sind weitere Namenstafeln - sobald sich weitere Sponsoren finden. Auf der Warteliste stehen Curse (2000), Marla Glen (1996), Jazzkantine (1996), Bobby Byrd (1994), Barrelhouse Jazzband (1994), Defunkt (1994), Rosa King (1994), Peter Herbolzheimer (1992), Chris Barber (1992) sowie ertliche Stars, die außerhalb des EMF am und auf dem Markt zu erleben waren (oder in Kürze sein werden): Pur (2010), Bläck Fööss (2008), Hot Chocolate (1983), Level 42, Frank Zander, Precious Wilson, Monty Sunshine (1996) und Bill Saxton (1995).
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert