Waldspielgruppe: Das macht Minis fit

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Selbstständigkeit kommt von „selber stehen können“ und Konzentration hängt von körperlicher Beweglichkeit ab.

Gerade bei Kleinkindern nimmt die Zahl der Kinder, die motorische Defizite und Probleme haben, sich zu konzentrieren, zu.

Dänische Kinderärzte „verschreiben” Kindern sogar „Waldstunden“, und auch hierzulande fordern Kinderärzte Eltern von Kleinkindern, auf wieder hinauszugehen und, in der freien Natur mit all ihren Herausforderungen zu spielen. Im Wald können Motorik und Konzentration des Kindes gefördert und diedie Abwehrkräfte gestärkt werden.

Was gibt es da nicht alles zu entdecken: weichen Laubboden, gefällte Bäume zum Balancieren. In der Gruppe macht es noch mehr Spaß, deshalb bietet der Storchenbiss-Verein eine Waldspielgruppe an. Neben den Herausforderungen des Waldes, steht jede Woche ein Angebot wie Kürbisschnitzen, Laterne aus Naturmaterial basteln, eine Waldkugelbahn bauen und vieles mehr auf dem Programm.

Der nächste Kurs beginnt am 10. Oktober, und findet samstags (alle zwei Wochen) von 10 bis 11.30 Uhr statt. Anmeldungen unter der Telefonnummer 761800.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert