Jülich - Vortrag über das Verhältnis von Geschwistern

Vortrag über das Verhältnis von Geschwistern

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Die Evangelische Erwachsenenbildung hat den Psychotherapeuten, Philosophen und bekannten Autor Dr. Mathis Jung zu einem Vortrag über die Geschwisterbeziehung eingeladen. Sie ist die längste Beziehung unseres Lebens.

Dabei ist sie durchdrungen von schärfsten Widersprüchen und Zwiespältigkeit: Zwischen Geschwistern finden wir in trauter Ambivalenz Zuneigung und Ablehnung, Unterstützung und Rivalität, Liebe und Hass. Mathias Jung gelingt es, Chancen aufzuzeigen und Mut zu machen. Ein gestörtes Verhältnis zum Bruder oder zur Schwester kann wiederbelebt werden und sich in eine wahre Freundschaft fürs Leben umwandeln!

Neben einer psychologischen Auseinandersetzung wird der Blick durch kulturelle Zusammenhänge und literarische Beispiele ergänzt. Dass Jung auch Einblicke in seine eigene persönliche Biografie zulässt, erleichtert die eigene Auseinandersetzung.

Der Vortrag geht auf folgende Inhalte ein: Das Geschwisterdrama, Das Einzelkind, Die Ältesten, Die Jüngsten, Zwillinge, Schwestern: Nähe und Reibung, Brüder: Distanz und Sehnsucht, Die Gebrüder Grimm: Ärger und Fürsorge, Schattenkinder, Verletzungen, Trauer um Geschwister, Vorbilder und die Frage von Distanz und Wiederannäherung.

Der Vortrag findet am Mittwoch, 19. August, um 18 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Düsseldorfer Straße 30, Jülich statt. Die Gebühr beträgt fünf Euro. Aufgrund der Nachfrage ist eine Anmeldung beim Veranstalter unter Telefon 02461/99660 bzw. per E-Mail: eeb@kkrjuelich.de erforderlich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert