Vorführung der Ballettschule von Kerstin Bartz

Letzte Aktualisierung:
10377265.jpg
Fieberten ihrem Auftritt entgegen: die jüngsten Ballettschülerinnen beim Tanzabend des Studios von Kerstin Bartz. Foto: Manfred Sonntag

Eschweiler/Stolberg. 150 Schüler der Ballett- und Tanzschule Kerstin Bartz zeigten im Stolberger Kulturzentrum Frankental jüngst ein fantastisches Tanzspektakel. Zum dritten Mal war die Ballettschule dort zu Gast und die Tänzer genossen wieder einmal die tolle Theateratmosphäre des kulturellen Zentrums. Die Zuschauer hingegen waren begeistert von der Vielfalt, die auf der Bühne zu sehen war.

Von Ballett über zeitgenössischen Tanz bis zu Akrobatik und Hip Hop war eine ganze Bandbreite des Tanzes zu sehen. Alles stand im Zeichen des Neubaus der Ballettschule von Kerstin Bartz. So wurde für die Aufführung der Titel „Erneuerung“ gewählt. Im ersten Teil wurden Jazz- und HipHop-Stücke zu Emotionen rund um den Neubau gezeigt.

Verschiedene Länder

Der nächste Teil handelte von Gästen, die zur bevorstehenden Eröffnung kommen. Hierzu eignete sich besonders gut das Einstudieren von Auszügen aus Tschaikowskys „Nussknacker-Suite“, in dem chinesische, russische, spanische und viele weitere Tänze des „Nussknackers“ als Ankunft der verschiedenen Gäste aus fremden Ländern inhaltlich umgesetzt wurde.

Den Abschluss des Tanzabends bildeten Vorstellungen verschiedener Projekte: So zeigte die Bauchtanzschule von Bianca Schmitz einen orientalischen Tanz. Die Ergebnisse eines zeitgenössisch-modernen Tanzprojekts von Yvonne Franke wurden präsentiert, und Tänzer des karnevalistischen Tanzsports boten eine höchstakrobatische Tanzperformance dar, die das Publikum zu Applausstürmen hinriss.

Spende für „Hilfsaktion“

Der große Erfolg ließ alle Lehrer, Tänzer und Helfer die Anstrengungen der letzten Wochen vergessen. Zum Abschluss und zur Freude aller wurde während der Aufführungen insgesamt 750 Euro für der Verein „Kleine Hilfsaktion“ gespendet, der sich für Bedürftige in Kambodscha einsetzt.

Die Mitwirkenden des Abends: Lehrer: Lena Ganser, Jill Ganser und Maja Matijevic (HipHop), Heike Haselmayr (Tänzerische Früherziehung und Klassischer Tanz sowie Ballett), Kerstin Bartz (Klassischer Tanz sowie Ballett und Jazz-Dance). Solisten (von Kerstin Bartz): Franziska Schüller, Annika Nikel, Maike Prenzyna, Julia Lenzen; Jazz Duo: Maike Prenzyna, Nhat Ha Lonzen; Hip-Hop Trio (von Maja Matijevic): Gianna Schönen, Salisa Schäfer, Celina Spiegelmacher.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert