Vollsperrung zwischen Jägerspfad und Burgstraße

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Sämtliche Versorgungsleitungen werden im Jägerspfad auf den neuesten Stand gebracht: Dort hat die Regionetz GmbH mit dem Austausch alter Strom-, Erdgas- und Wasserleitungen begonnen.

Zusätzlich werden Hausanschlüsse erneuert beziehungsweise an die neuen Versorgungsleitungen angeschlossen.

Die Bauarbeiten erfolgen in mehreren Teilstücken, beginnend an der Ecke Burgstraße. Für den ersten Bauabschnitt wird ab Montag, 20. Oktober, eine Vollsperrung eingerichtet, voraussichtlich für die Dauer von bis zu sechs Wochen.

Die Vollsperrung betrifft den Jägerspfad zwischen Burgstraße und Florianweg. Eine Umleitung ist weiträumig ausgeschildert. „Wir wissen, dass dies für Anwohner und Verkehrsteilnehmer mit Einschränkungen verbunden ist und bitten hierfür um Verständnis“, sagt Unternehmenssprecherin Michaela Humphries.

Ist das erste Teilstück geschafft, geht es einspurig in kleineren Bauabschnitten von rund 100 Metern weiter bis zur Wilhelmstraße – ohne, dass weitere Vollsperrungen notwendig sind. „Es ist uns gelungen, die restlichen Bauphasen so zu planen, dass der Verkehr mit einer Baustellenampel geregelt werden kann“, erläutert Humphries.

Die Bauarbeiten, bei denen jeweils rund 800 Meter Strom-, Erdgas- und Wasserleitungen im Jägerspfad verlegt werden, dienen der Versorgungssicherheit und dauern etwa sechs Monate. „Während der gesamten Bauzeit werden wir regelmäßig über den Baufortschritt informieren“, so die Unternehmenssprecherin.

Anwohner, die Fragen zur Erneuerung ihrer Versorgungsleitungen haben, können sich beim Baubeauftragten der Regionetz, Norbert Sedler, telefonisch unter Telefon 02403/7013227 informieren.

Die Netzgesellschaft Regionetz kümmert sich um den Ausbau und Betrieb der Strom- und Erdgasnetze in der Region und ist eine 100-prozentige Tochter des Energieversorgers EWV.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert