Volkshochschule: Schnelles Netz soll das Lernen verändern

Letzte Aktualisierung:
14005831.jpg
Internet wird auch in der VHS immer wichtiger – ob mit dem PC, dem Tablet, Laptop oder auch Handy. Foto: Sebastian Kahnert/dpa

Eschweiler. Es gibt Neuigkeiten in der Volkshochschule Eschweiler: Für Teilnehmer – zunächst in EDV-Kursen – wurde ein Zugang zum neuen V-DSL-Teilnehmernetz eingerichtet.

Der stellvertretende VHS-Leiter Andreas Balsliemke, der im Januar 2017 die Leitung des Programmbereichs EDV im Bereich der Allgemeinbildung übernommen hat, erläutert: „Mit Hilfe des schnellen Internetzugangs können unsere Lehrer ihr Unterrichtskonzept an die Gegenwart anpassen. Fast jeder und jede verfügt heute über ein Notebook, Tablet oder Smartphone. Weil man am besten am eigenen Gerät lernt und die Ergebnisse direkt mit nach Hause nehmen kann, sind unsere Teilnehmer der EDV-Kurse in Zukunft aufgerufen, das eigene Gerät mit in die Volkshochschule zu bringen!“

Wer über kein mobiles Gerät verfügt, kann, wie Balsliemke weiter erläutert, bei den Windows-Kursen einen mobilen PC der Volkshochschule nutzen, der mit dem aktuellen Windows 10 ausgestattet ist. Auch Android-Tablets (so genannte Chromebooks) stehen in der VHS Eschweiler zur Verfügung. Ansonsten gilt laut Balsliemke bei Android- und Apple-Kursen grundsätzlich: „Bringen Sie das eigene Gerät mit.“

Zwar empfinden Teilnehmer es im ersten Augenblick als Nachteil, dass die mitgebrachten Geräte unterschiedlich eingerichtet sind. Dieser Umstand führt aber dazu, dass man in der Volkshochschule neben dem aktuellsten auch ältere Systeme und ältere Programme kennenlernen kann. „Man wird so direkt an den Umstand gewöhnt, dass sich das Aussehen der Computer-Oberflächen alle paar Jahre ändert“, erläutert Balsliemke.

Neben der Methodik wurde auch der Aufbau des Programmbereichs verändert. Es gibt nun Kurse in drei bis fünf Niveaustufen. Kurse für Anfänger heißen „Start/er“-Kurse. Wer schon über erste Kenntnisse verfügt, ist ein einem Auffrischungs- oder Vertiefungskurs richtig. Wer über gute Grundkenntnisse verfügt und vor allem ins Internet will, findet in Kursen mit dem Titel „Durchblick“ oder „im Griff“ die gesuchten Inhalte.

Der Kurstitel erläutert den jeweiligen Schwerpunkt, der von Internet und E-Mail bis zu Fotobuch und „Programme installieren“ gehen kann. „Kurse unterschiedlicher Niveaustufen gibt es nun für alle drei Welten“, erläutert Balsliemke: „Windows-, Android- und Apple-Kurse richten sich jeweils an die Fans der drei Platzhirsche. Dabei werden je nach Wunsch in allen Kursen die Geräteklassen Notebook, Tablet und Smartphone mit dem jeweiligen System gleichermaßen behandelt.“

Wer im Frühjahr 2017 EDV-Grundkenntnisse in Windows, Apple oder Android gewinnen oder vertiefen will, sollte sich nun bald entscheiden. Kostenlos schnuppern können Frauen am 16. Februar ab 19 Uhr in einen Kurs „Windows-Start von Frau für Frauen“. VHS-Kursleiterin Christel Heinen will in diesem Abendkurs Grundlagen der Windows-Nutzung vermitteln und Vorbehalte und Hemmungen beim Umgang mit dem PC, dem Notebook oder dem Smartphone (Windows oder Android) abbauen. Anfang März gibt es einen zweiten Windows-Starter-Kurs speziell für ältere Menschen und deshalb am Vormittag. Die Kurse Apple- und Android-Start sind bereits voll belegt. Einige Plätze sind aber noch in Kursen frei, die sich an fortgeschrittene Anfänger und Fortgeschrittene richten und verschiedene Schwerpunkte vor allem im Bereich Foto, Video und Messaging (Whatsapp o.ä.) behandeln.

Darüber hinaus werden zwei Computer-Treffs als Plattform zum Erfahrungsaustausch angeboten. Fragen und Hilfestellungen gibt ein erfahrener Kursleiter, der in diesem Semester schwerpunktmäßig behandeln will, wie Bilder auf den PC kommen, man Bilder sortiert, ordnet und sichert und wie man ein Fotobuch erstellt. Gutscheine für ein erstes kostenloses oder kostenarmes Fotobuch werden ausgeteilt. Anmeldung: www.vhs-eschweiler.de. Anmeldung und Beratung: Telefon 02403/7027-0.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert