Volkshochschule feiert Jubiläum: Eschweilers kleine Paradiese

Letzte Aktualisierung:
14237258.jpg
Faszination Garten: Seit zehn Jahren entdeckt die Volkshochschule immer wieder neue kleine Paradiese. Ein Jubiläum, das am Donnerstag gefeiert wird. Foto: Rudolf Müller

Eschweiler. Die Volkshochschule feiert am Donnerstag, 23. März, von 19 bis 21.30 Uhr, ein zehnjähriges Bestehen: Damals blickte man zum ersten Mal über Mauern und Zäune, schaute in Eschweiler Gärten und fand kleine Paradiese. Eine neue Veranstaltungsreihe war geboren – jedes Jahr mit immer neuen Gärten.

Weiterbildung soll Freude bereiten und Vorbildliches „ohne erhobenen Zeigefinger“ zugänglich machen. Wichtig außerdem: Für Gärten interessieren sich Menschen quer durch alle Gesellschaftsschichten.

An einem Samstagnachmittag im Frühsommer werden dazu fünf unterschiedlich gestaltete und sehr individuelle private Gärten besichtigt. Der pensionierte VHS-Leiter Hans-Werner Schmidt erinnert sich: „Ohne die Zuarbeit von ehrenamtlichen Helfern hätte ich die unterschiedlichen Gärten nie gesehen und dann präsentieren können. Dafür bin ich noch heute sehr dankbar.“

Ab 2013 richtete er dafür sogar einen „offiziellen“ VHS-Garten-Beirat ein.

VHS-Leiterin Silvia Hannemann ist es wichtig, die gute Arbeit des Gartenbeirates zu würdigen, und daher hat sie entschieden: Das Jubiläum muss gefeiert werden.

Der VHS-Garten-Beirat wird bei der Jubelfeier mit schönen Fotos auf die vielen Gartenbesichtigungen zurückblicken, und Hans-Werner Schmidt wird einen seiner Rosentexte präsentieren – denn solche Texte sind sein Hobby geworden. Einer davon berichtet über einen Garten, der gleich bei der ersten Tour dran kam und angeblich der kleinste war, der aber trotzdem allen VHS-Besuchern im Gedächtnis blieb.

„Wie war das damals? Was ist aus jenem Garten geworden? Nach welchem Muster wurden und werden die Gärten für unsere jährlichen Besuchsprogramme ausgewählt? Alles Fragen, die dieser Text an einem exemplarischen Fall verdeutlicht.“

Eine Teilnahme an der Jubiläumsfeier ist kostenlos. Allerdings kann man sich nur bis Montagabend anmelden: Telefon 7027-0.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert