Volkshochschule bietet Zehn-Sprachen-Kursus

Letzte Aktualisierung:
Ganz so einfach istr die arabi
Ganz so einfach istr die arabische Schrift nun doch nicht zu lesen - auch wenn dieses Schild am Platz Djemaa El Fna in der Altstadt von Marrakesch eindeutig auf einen Fahrradparkplatz hinweist. Foto: imago/stock

Eschweiler. Die Eschweiler Volkshochschule befasst sich seit längerem mit dem Thema „Mehrsprachigkeit” und glänzt ab 1. Februar mit neuen Angeboten zu diesem Thema. An der Spitze dabei: ein „Zehn-Sprachen-Kurs”.

Seit zwei Semestern lernen 16 Teilnehmende erfolgreich zehn Sprachen „gleichzeitig” und in einem einzigen Kurs. Einige Volkshochschulen in Deutschland schauen interessiert zu und fragen nach der Methodik und Didaktik. Denn „so etwas” gibt es bisher wohl nirgendwo in unserem Land.

Gedacht ist dieses spezielle Angebot für alle, die sich allgemein für viele „fremde Zungen” interessieren - und auch ein wenig Erfahrung mit dem Spracherwerb haben. Unterrichtet werden im 10-Sprachen-Kurs zur Zeit Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Niederländisch, Neugriechisch, Polnisch, Russisch, Tschechisch, Türkisch und Arabisch.

Marga Müller, in der VHS die treibende Kraft in Bezug auf Fremdsprachen: „Mehrsprachigkeit ist heutzutage sehr wichtig. Der gesellschaftliche Bedarf an Sprachkompetenz nimmt im zusammenwachsenden Europa immer mehr zu. Menschen, die zwei und mehr Sprachen bereits gelernt haben, gehen an weitere Sprachen einfach anders heran. Bei uns haben sie die Chance, alles auf einmal zu lernen, Sprachen zu vergleichen, zu probieren, zu trennen, zu sprechen, das interkulturelle Lernen auszuprobieren. ”

Im Frühjahr 2011 trainierten die Teilnehmer dieses Kurses in zehn Sprachen „lesen und schreiben”; hinzu kamen ein Grundwortschatz und die Zahlen. Ab Herbst folgten das Sprechen und der Aufbau des weiteren Wortschatzes. Und weil es auch „Quereinsteiger” gab, wiederholte die Gruppe ihren früheren Lernstoff z.T. auch noch mal.

Müller: „Ein kleines Hindernis waren die kyrillische und die arabische Schrift; aber Angst vor so vielen Sprachen auf einmal hatte eigentlich niemand. Alle fanden die Abwechslung gut und steigerten ihre Neugier auf Neues. Ich stelle jedenfalls viel Begeisterung und hohe Motivation fest. Solche Kurse stellen ein gewisses Erlebnis dar, und der persönliche Erfolgsfaktor ist ja auch zu jeder Zeit messbar.”

Für dieses Frühjahr hat sie andere mehrsprachige Kurse entwickelt - u.a. „Englisch und Spanisch für den Urlaub”, „Russisch und Neu-griechisch - kyrillische Buchstaben” sowie „Rumänisch und Ungarisch”. Motto: Auch mit zwei Sprachen „auf einmal” kann man starten.

Denn das ist der Hintergrund: Fremdsprachen zu lernen heißt immer auch, Menschen anderer Kulturen verstehen zu lernen, sich über die Sprache in sie „hinein zu denken”.

Marga Müller: „Die Wissenschaft hat nachgewiesen, dass Menschen, die mehr als zwei Sprachen beherrschen, in der Regel keine Rassisten sind.”

Natürlich sind auch Schülerinnen und Schüler willkommen - denn gerade sie müssen sich für das spätere Berufsleben in sprachlicher Hinsicht besonders vorbereiten.

Anmeldung und weitere Informationen im VHS-Haus, Kaiserstraße 4a, unter Telefon 702750 - aber erst ab 1. Februar.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert