Eschweiler - Volkshochschule bietet zahlreiche Englischkurse an

Volkshochschule bietet zahlreiche Englischkurse an

Letzte Aktualisierung:
4725413.jpg
Das Wahrzeichen in London, Ziel vieler Sprachreisen: der Big Ben. Foto: imago/Chromorange

Eschweiler. Eigentlich lernen ja alle in Deutschland schon in der Schule genug Englisch: Dann aber vergisst man Vokabeln, meistens auch Grammatik und Redewendungen. Die Eschweiler Volkshochschule regt deshalb für das Jahr 2013 an: Bitte noch mal die englischen Sprachkenntnisse auffrischen!

Wer damals in der eigenen Schulzeit keine Gelegenheit hatte, Englisch zu lernen, sollte zu den Anfängerkursen greifen. Und wer schon mal Englisch als Schulfach hatte? Vielleicht hat man tatsächlich so viel vergessen, dass ein solcher Einstieg bei den Anfängern trotzdem passt.

Marga Müller, in der VHS zuständig für Fremdsprachen, rät: „In der Regel zeigt ein Test, wie gut man noch ist. Der Test ist kostenlos – und meine Beratung ist es auch.“

Wer hätte das gedacht: An deutschen Volkshochschulen lernten eine halbe Million Menschen im vergangenen Jahr ausgerechnet Englisch – darunter viele Anfänger, aber auch Menschen, die nur eine Auffrischung benötigten. „Meistens kann man mehr, als man so denkt. Und die Eschweiler haben bei uns ja viele Möglichkeiten, sich in Englisch wieder fit zu machen“, so Müller

Zum Beispiel durch einen Intensivkurs, der zwei Mal pro Woche zusammentritt und von einem Muttersprachler geleitet wird: Da ist mit Deutsch nichts zu machen – und es klappt trotzdem.

Oder durch Konversations- oder Refresherkurse: Da kommt jemand quasi aus New York nach Eschweiler und unterrichtet hier. Marga Müller: „Zur Auswahl stehen 15 Englischkurse mit vielen erfahrenen und guten Lehrkräften – ob jemand in New York aufgewachsen ist, erscheint mir da nicht so wichtig.“ Und übrigens: Selbst Vorschulkinder lernen Sprachen an der Eschweiler Volkshochschule. Zur Auswahl stehen Englisch, Spanisch und „Eschweiler Mundart“.

Das neue VHS-Programmheft wird am 16. Januar veröffentlicht. Danach folgt bis Karneval die „Anmeldephase“. Aschermittwoch ist dann „alles vorbei“ und die Sprachkurse starten in den folgenden Tagen und Wochen mit ihrem ersten Treffen.

Wichtige Ausnahme: Beratung und Einstufungstest zu den Sprachkursen erfolgen schon am Donnerstag, 31. Januar, 18 bis 20 Uhr, und am Samstag, 2. Februar, 10 bis 12 Uhr, im VHS-Haus.

Telefonische Rückfragen und Anmeldung im VHS-Haus, Kaiserstraße 4a, unter 70270 – doch wie immer: Erst ab 16. Januar.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert