Viele schmucke Ideen für den Gabentisch

Von: irmi
Letzte Aktualisierung:
weihbastel3_
Hoffen in den nächsten drei Tagen auf ganz viel Kundschaft beim Weihnachtsbasar im Senotel an der Englerthstraße: Gertrud Haupt, Eugenie Maus, Josef Schleip und Josefine Weber (v.l.). Foto: I. Röhseler

Eschweiler. Die fleißigen Bastler vom Senotel freuen sich auf ganz viel Besuch: Am Mittwoch eröffnen die rüstigen Senioren aus der Einrichtung an der Englerthstraße ihren traditionellen Weihnachtsbasar. Wer also schon mal einen kleinen Einkaufsbummel für Weihnachtspräsente erledigen möchte, sollte sich vielleicht auch in der Senioreneinrichtung umschauen.

Der Weihnachtsbasar (an der Rezeption des Hauses) ist bis einschließlich Freitag, 26. November, jeweils von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Und damit die Kasse auch möglichst oft klingelt, haben die Frauen (und auch ein Mann) viele verschiedene und dekorative Geschenkideen gebastelt, gehäkelt, gestickt und gesteckt.

„Wir haben das ganze Jahr über gearbeitet und dabei sind wieder wunderschöne Sachen entstanden”, freut sich die Bewohnerbeirats-Vorsitzende Josefine Weber, die schon seit elf Jahren im Senotel lebt und von Anfang an der Bastelgruppe angehört.

Und so wollen Josefine Weber, Gertrud Haupt, Eugenie Maus, Josef Schleip, Luise Wirtz und Renate Hahn auch selbst den Verkauf übernehmen und ihre „Produkte” anbieten. Die Angebotspalette reicht von bunten Schals über Topflappen, Taschentuchbehälter bis hin zu glitzernden Sternendeckchen und Weihnachtskugeln.

Natürlich gibts mit Kaffee, Kuchen, Glühwein und Kakao auch etwas für das leibliche Wohl. „Der Erlös des Basars ist für einen guten Zweck bestimmt”, so Josefine Weber. „Davon kaufen wir Geburtstagsgeschenke für alle unsere Heimbewohner!”

Wunschzettel

Apropos gute Sache: Die Einrichtung Senotel mit ihren rund 100 Bewohnern ist in diesem Jahr wieder Partner unserer Weihnachtsaktion Wunschzettel. Mit Hilfe unserer Leser möchten wir wieder alten Menschen einen Herzenswunsch erfüllen und ein Weihnachtsgeschenk auf den Gabentisch legen.

Wir starten nächste Woche Mittwoch, 1. Dezember, mit unserem ersten Wunschzettel, aus dem unsere Leser einen bestimmten Senioren auswählen und bescheren können. Doch bevor man sich auf Einkaufstour begibt, sollte man sich bitte auf jeden Fall mit uns in Verbindung setzen. So können wir dann mitteilen, ob der auserkorene Wunsch noch frei und zu erfüllen ist.

Am Ende gibts dann auch wieder eine Bescherung im Senotel mit einem kleinen Programm. Und darum machen wir uns schon jetzt auf die Suche nach Menschen, die unsere Bescherung mit Musik- und Vorlesebeiträgen bereichern möchten.

Natürlich würden wir uns auch über den Auftritt einer kleinen Kindertanzgruppe freuen. Aus Platzgründen darf diese Truppe allerdings aus maximal acht Mädchen und Jungen bestehen. Wer also etwas für die gute Sache tun möchte, kann sich ab sofort, montags bis freitags, jeweils von 9 bis 17 Uhr, bei uns melden: 02403 5554931.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert