Viele Familien entern das Seezentrum

Von: Irmgard Röhseler
Letzte Aktualisierung:
7741428.jpg
Das Bild spricht Bände: Beim Familientag am Blausteinsee war am Sonntag die Hölle los. Hier standen Sport, Spiel und Spaß für die ganze Familie im Fokus. Foto: Irmgard Röhseler
7741479.jpg
Im Wasser plantschen und doch trocken bleiben: Waterwalking macht‘s möglich. Foto: Irmgard Röhseler
7741480.jpg
Sicherheitsgurt angelegt und den Gipfel erstürmen: An der Kletterwand herrschte zeitweise Massenandrang. Foto: Irmgard Röhseler
7741481.jpg
Die Bären-Bigband der Eschweiler Musikschule: Die Kleinen der musikalischen Früherziehung hatten am Sonntag auf der Seebühne ihren ersten großen Auftritt. Foto: Irmgard Röhseler

Eschweiler. Die Bedingungen hätten nicht besser sein können beim Familienfest der Städteregion und der Stadt Eschweiler am Blausteinsee. Sommer, Sonne, Strand und ganz viele Aktivitäten – da machte ein Ausflug mit der ganzen Familie so richtig Spaß.

Thomas Ladwig von der Stadt Eschweiler, der diese bereits traditionelle Veranstaltung immer mit viel Liebe organisiert, strahlte: „Es steht alles, das Wetter spielt mit, alles andere kommt von alleine!“ Sprach‘s und schritt energiegeladen von dannen, um überall nach dem Rechten zu sehen. 29 verschiedene Organisationen, Verbände, Vereine und auch einzelne Personen bescherten den Besuchern einen wunderschönen Tag, und das (fast) alles zum Nulltarif.

Sie alle hatten das Blau­steinsee-Ufer mit tatkräftiger Unterstützung des Technischen Hilfswerkes (THW) und des DRK Dürwiß in einen wahren Vergnügungspark verwandelt und lagen mit ihren Angeboten goldrichtig. Den musikalischen Auftakt machte das Jugendtrompeterkorps der Eefelkank Hastenrath.

Zahlreiche Attraktionen

Wahre Menschenmassen pilgerten in Richtung Erholungsgebiet und ließen sich von den tollen Präsentationen berieseln und inspirieren. Und allerortens versuchten sich die Menschen beim Segway-Fahren, beim Inline-Skaten, Ponyreiten, Klettern und Boule-Spielen. Und das war bei weitem noch nicht alles. Alle Aktivitäten an diesem Morgen aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen. Es gab jedenfalls ein so abwechslungsreiches Angebot, dass man locker auch einen zweiten Tag gebraucht hätte, um alles auszuprobieren.

Wasserratten zog es natürlich sofort zum Eschweiler Segelklub, der direkt zu Beginn ab 11 Uhr in See stach. Im 30-Minuten-Takt legten die Boote an und ab zu einem abenteuerlichen Segeltörn quer über den Blausteinsee. „Wir haben beständigen Wind, das ist das ideale Segelwetter“, meinte Wolfgang Peeters vom Segelklub Eschweiler See. Das 20-köpfige Team des Vereins hatte alle Hände voll zu tun, die Passagiere mit Schwimmwesten auszustatten.

Auf der Beliebtheitsskala ganz oben stand auch wieder das so genannte Waterwalking. Umhüllt von einem riesigen durchsichtigen Wasserball hatten vor allen Dingen die Kleinen ihren Spaß, (ganz trocken) übers Wasser zu rollen. Aber auch an Land ging es heiß her. Wohin das Auge blickte, überall war „Action“ angesagt. Die Kampfsportler des Eschweiler Vereins Chong Yong faszinierten mit ihrer Kampfkunst, und einige Meter daneben konnte man unter fachkundiger Anleitung der Sportler von Germania Dürwiß das Inline-Skating erlernen. Klein und Groß drehten hier frohen Mutes, wenn auch erst etwas wacklig, ihre Bahnen.

Wer sich lieber in schwindelnde Höhen begab, konnte sich an der Kletterwand der Schützenjugend beweisen. Allerdings musste man sich auch hier schon einmal etwas gedulden – bevor man den Sicherheitsgurt umlegen und den „Gipfel erstürmen“ durfte. Rasant ging es am Seeufer zu, wo sich die gut gelaunten Besucher im Segway-Fahren üben durften.

Segways sind selbstbalancierende Fahrzeuge auf zwei Rädern, die automatisch in die Richtung fahren, in die sich der Fahrer lehnt. Und so düsten einige direkt gekonnt durch den Parcour, andere wiederum eierten erst einmal um die Pilonen herum. Doch schon in der zweiten Runde hatten selbst Anfänger den Dreh raus und das Ganze sah schon fast professionell aus.

Das „eXploregio.mobil“ präsentierte Wissenschaft auf unterhaltsame Weise und rief zu Mitmachexperimenten auf. Der Lions-Club Eschweiler-Stolberg stellte sich vor und bot unter anderem Ponyreiten, ein Filmprojekt und eine Kaffeetafel für den guten Zweck an.

Die Musikschule Eschweiler sorgte den ganzen Tag für den musikalischen Part unter dem Motto „Von Klassik bis Rock“ und präsentierte das Können ihrer Schüler.Die Mitglieder des Integrationsrates der Stadt Eschweiler zauberten an ihren Ständen die köstlichsten Gerichte zu zivilen Preisen verschiedener Nationen.

Zudem gab es bei Gewinnspielen einiges zu ergattern, denn viele Vereine und Organisationen stellten nicht nur ihre Arbeit vor und informierten ausführlich, sondern verlosten auch kleine Preise, verschenkten Wanderkarten, Luftballons, Windräder und vieles mehr.

Rundfahrt durch den Tagebau

Der Blausteinsee ist aus einem alten Tagebau entstanden. Einen Tagebau mal aus der Nähe zu betrachten, auch dazu hatte man beim Familientag wieder Gelegenheit. Allerdings nach Anmeldung. „Wir waren blitzschnell komplett ausgebucht“, frohlockte Thomas Ladwig. „Aber schade eigentlich, dass ich vielen Leuten eine Absage erteilen musste, weil es keinen Platz mehr gab!“ Mit einem Spezialfahrzeug des RWE ging es dann also auch gestern für einige Glückspilze in den Tagebau Inden.

Fazit: Auch das sechste Familienfest im Freizeitzentrum Blau­steinsee war wieder ein voller Erfolg und ist aus dem indestädtischen Terminkalender nicht mehr wegzudenken. Thomas Ladwig und seine fleißigen Helfer haben wieder alles richtig gemacht. Die nächste Auflage kann also folgen und die ganze Familie mit Kind und Kegel, mit Oma und Opa „anreisen“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert