VHS-Programm: Kochen, Sport treiben, Sprachen lernen & Co.

Letzte Aktualisierung:
11620496.jpg
Für jeden etwas dabei: Die VHS bietet unter anderem Gymnastik für die Wirbelsäule an. Natürlich gibt‘s Kochkurse (auch vegan) und wer Sprachen lernen möchte, ist ebenfalls an der richtigen Adresse. Foto: VHS, Stock/Imagebroker/MIS/Götz Schleser
11620501.jpg
Für jeden etwas dabei: Die VHS bietet unter anderem Gymnastik für die Wirbelsäule an. Natürlich gibt‘s Kochkurse (auch vegan) und wer Sprachen lernen möchte, ist ebenfalls an der richtigen Adresse. Foto: VHS, Stock/Imagebroker/MIS/Götz Schleser
11620493.jpg
Für jeden etwas dabei: Die VHS bietet unter anderem Gymnastik für die Wirbelsäule an. Natürlich gibt‘s Kochkurse (auch vegan) und wer Sprachen lernen möchte, ist ebenfalls an der richtigen Adresse. Foto: VHS, Stock/Imagebroker/MIS/Götz Schleser

Eschweiler. Die Fußball-Europameisterschaft wirft ihre Schatten voraus. Die VHS Eschweiler hat sich vor diesem Hintergrund das Motto „Immer am Ball“ auf die Fahne geschrieben. So ist es kein Zufall, dass mehr Angebote aus den Bereichen Bewegung, Fitness und Ernährung denn je unterbreitet werden.

Über ein Drittel der geplanten Kurse dienen der Prävention und werden von den Krankenkassen gefördert.

Bei den Präventionskursen sind bereits eine Woche nach Veröffentlichung des Programmheftes bei den Aqua- und Wirbelsäulengymnastik-Kursen nur jeweils noch einzelne Plätze frei. Wer das neue Jahr mit guten Vorsätzen starten und sich dabei von Krankenkassen fördern lassen will, sollte sich mit der Anmeldung beeilen. Als neues Thema zählt Yoga zu den präventiven Angeboten.

Allein acht Kochkurse werden im Verlauf des Semesters angeboten. Themen sind Indien, Syrien, China, Mallorca, der Libanon sowie kreolische Küche und Tipps und Tricks für Fingerfood zur Fußball-EM. Wer auf vegetarische oder vegane Kost umsteigen will, findet in einem dreiwöchigen Kurs wertvolle Begleitung von Ernährungsberaterin Ursula Flatten. Erneut besteht die Möglichkeit einer begleiteten Ernährungsumstellung mit mehr Bewegung, um abzuspecken. Der Kurs „Bewegtes Abnehmen“ wird ebenfalls als Präventionskurs von Krankenkassen gefördert.

Seminar zur Selbstverteidigung

Die Gesundheitsbildung wurde darüber hinaus um einige Themen erweitert. So ist in Dürwiß mit dem „Fitcamp 4XF“ ab Mittwoch, 2. März, ein körperlich anspruchsvoller Crossfitness-Kurs neu im Programm. Ebenfalls wird in Dürwiß erstmals ein Zumba-Kurs eingerichtet. Neu ist auch ein Seminar zum Thema Selbstverteidigung. Erstmals eingerichtet werden Schnupperstunden und Kurse Beckenbodengymnastik sowie Progressive Muskelentspannung.

Ältere Menschen finden mit den Kursen „Fit bis 99“ in Weisweiler und „Fit bis 120“ in Röhe ortsnahe Seniorengymnastik im Programm. Bei beiden Kursen besteht die Möglichkeit, an einem kostenlosen Schnuppertraining teilzunehmen. Im Stadtzentrum wird ein spezieller Präventionskurs „Yoga für Ältere“ bereitgestellt.

„Sitzen mit mehr Leichtigkeit“

Im Bereich „Lebenshilfe/Psyche“ findet man „Sitzen mit mehr Leichtigkeit“ für Schreibtischtäter, Hilfe bei Schlafstörungen oder in den Wechseljahren sowie spezielle Angebote für Pflegende. Ganz neu im Programm ist das Themenfeld „Medizin/Heilmethoden“. Hier werden Vorträge zur Homöopathie, ein Seminar im Themenfeld von Kieferbeschwerden und eine Exkursion zu Fundorten und Verwendung heimischer Heilkräuter etabliert.

Die Zeit ist knapp, das Angebot groß. Die Volkshochschule kennt Tipps und Tricks, wie man den richtigen Sprachkurs findet – und durchhält. Der Fachbereich Sprachen an der VHS Eschweiler ist qualitätsorientiert und reagiert auf die aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen. In diesem Semester werden 22 Sprachen vor Ort angeboten.

Das Konzept besteht aus zielgruppenspezifischen Angeboten. Die Zielgruppen sind: Erwachsene, Senioren, Berufstätige, Unternehmen, Menschen mit Migrationshintergrund, Kinder, Großeltern mit Enkelkindern, Schüler, Jugendliche. Für diese Zielgruppen werden spezifische Angebote unterbreitet, vom Kinderkurs Englisch bis zum Bildungsurlaub, von Französisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch bis zu Kursen in ostasiatischen, slawischen und skandinavischen Sprachen. Für Menschen mit Migrationshintergrund gibt es eine ganze Reihe von verschiedenen Deutschkursen; von Alphakursen bis zu Angeboten auf Universitätsniveau. Neben den vielen Einzelsprachkursen bietet die Volkshochschule die Mehrsprachenkurse an. Auch in diesem Semester gibt es in diesem Bereich verschiedene Kursformate und Sprachen.

Malgorzata Müller, zuständige Fachbereichsleitung für Sprachen: „Man sollte sich vor der Kurswahl richtig einschätzen: Passt der Kurs in den eigenen Alltag? Was möchte man mit dem Kurs erreichen? Möchte man zum Beispiel mit besseren Englischkenntnissen vor allem beruflich vorankommen oder eher sich im Urlaub nett unterhalten? Es gibt Kurse, die auf bestimmte Zielgruppen zugeschnitten sind. Das eigene Sprachniveau sollte man realistisch einschätzen: Ein Schulenglisch wird kaum ausreichen, um Jahrzehnte später an einem Kurs für Fortgeschrittene teilzunehmen.“

Beratungstermine

Die Volkshochschule bietet direkt nach Karneval einen Einstufungstest und ein persönliches Gespräch mit den Lehrern an. Die Beratungstermine sind: Donnerstag, 11. Februar, von 18 bis 20 Uhr und Samstag, 13. Februar, von 10 bis 12 Uhr. Die Lernziele des Sprachkurses sollten deutlich werden: Man hat nichts von einem Konversationskurs, wenn man eine Sprache auch korrekt schreiben will. Viele nützliche Informationen zum Sprachenerwerb bekommt man darüber hinaus in der Woche vor Semesterbeginn in den kostenlosen Schnupperkursen (ab dem 15. Februar!). Bei den Kursen für Menschen mit Migrationshintergrund wird drei Mal wöchentlich eine Beratung mit Sachbearbeitung geboten. Im VHS-Haus an der Kaiserstraße wurde unter anderem ein Beratungsraum eingerichtet Die Beratung ist montags, mittwochs von 10 bis 12 Uhr und donnerstags von 15 bis 17 Uhr. Beratung unter: Telefon 02403/70270.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert