VHS: „Die mit dem Bauch tanzen“ und Integrationskurse

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Mit mehr als 400 Kursen hat die Volkshochschule (VHS) viel zu bieten und öffnet für alle Menschen in Eschweiler neue Horizonte: für Kinder, Jugendliche, Arbeitnehmer, Senioren, für Zugezogene und für Flüchtlinge.

Die Integrations- und Deutschkurse haben 2017 wie bereits in 2016 einen hohen Stellenwert für die Volkshochschule, um so den in der Stadt lebenden Flüchtlingen und Einwanderern eine systematische Sprachförderung zu ermöglichen. Denn die Sprache ist der Schlüssel für die Beteiligung am Leben, für Arbeit, Schule, Kontakte und Verständnis. Mit neuen Maßnahmen in der beruflichen Bildung fördert die VHS Eschweiler die Integration der Flüchtlinge in den deutschen Arbeitsmarkt.

Für deutsche Bürger hat die VHS Eschweiler ebenfalls viel zu bieten. Ganz neu sind im Bereich der Fremdsprachen die Sprech-Trainingskurse: Neben dem Lehrer werden Muttersprachler (native speaker) gleichzeitig eingesetzt. So können die Potenziale der ausländischen Teilnehmenden vor Ort genutzt werden.

In EDV-Kursen wird ebenfalls eine neue Unterrichtsmethode eingeführt: Schnelles WLAN im VHS-Haus ermöglicht es, eigene Geräte mitzubringen und im Kurs zu nutzen. Der Programmbereich „Berufliche Bildung wartet unter anderem mit der Fortsetzung des Lehrgangs „Vom Finanzbuchhalter zum Bilanzbuchhalter“ (IHK) auf.

Auch im kommenden Semester steht Gesundheit obenan: Viele Präventionskurse wie Rückenschule, Muskel-Skelett-Training im Tiefwasser, Yoga und bewegtes Abnehmen befriedigen die Nachfrage. Für jüngere Menschen wird mit Power-Workout und Power-Yoga das Angebot im Bereich Crossfitness erweitert.

Im Programm „Wissenschaftliches“ ist eine Veranstaltung mit den Landtagskandidaten der Region geplant sowie eine Besichtigung des Landtags. Darüber hinaus gibt es wieder Vorträge unter anderem in Kooperation mit dem Eschweiler Geschichtsverein. Bereits am 12. Januar findet im Talbahnhof um 19.30 Uhr mit dem Diplom-Psychologen Thomas Auchter die Veranstaltung „Wunden, die nicht heilen wollen – zur Psychoanalyse von deutschen Kriegskinder und -enkeln“ statt.

Der Historiker Armin Meißner bietet an zehn Montagen einen Kurs an, der sich mit dem großen Bauernkrieg von 1525 beschäftigt und der VHS-Philosophenkreis will Themen der Ethik und Moral aufgreifen.

Auch hat die Volkshochschule Exkursionen im Angebot: So stehen Besuche des Radioteleskopes in Effelsberg und der Tuchfabrik in Euskirchen auf dem Programm oder man nimmt am Eschweiler Verzällches-Spaziergang teil. Kunstliebhaber oder die, die es werden möchten, können die Ausstellungen „Frauenbilder der Niki de Saint Phalle“ oder aber „Gerhard Richter – die Editionen“ besuchen.

Im März findet eine Kunstausstellung: „VHS-Zeichenkurse präsentieren ihre Kunstwerke“ statt. Die neuen Zeichenkurse starten Anfang Februar und der Patchworkkurs: „Frühlingserwachen“ beginnt bereits am Dienstag, 17. Januar. Mit Kurs und Filmstunde „Die mit dem Bauch tanzen“ für Frauen ab 50 und einem Schnupperkurs zu Hip-Hop, Salsa, Contemporary wird das Tanz-Angebot erweitert.

Das neue Programm wird ab Mittwoch, 11. Januar 2017 auch im Internet unter: www.vhs-eschweiler.de freigeschaltet, dann sind Online-Anmeldungen mit Hilfe eines Computers, Tablets oder Smartphones möglich. Wöchentlich aktuelle Infos sind bei Facebook, Twitter und im neuen VHS-Blog https://vhseschweiler.wordpress.com zu finden. Dieser kann als Newsletter abonniert werden.

Die Geschäftsstelle der Volkshochschule ist vom 11. bis 20. Januar (montags bis freitags) vormittags von 8.30 bis 12.30 Uhr und am Donnerstag, 12. Januar, und Montag, 16. Januar, sowie am Donnerstag, 19. Januar, von 14.30 bis 18 Uhr geöffnet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert