Eschweiler - Vertreter verschiedener Konfessionen feiern gemeinsam Gottesdienst

Vertreter verschiedener Konfessionen feiern gemeinsam Gottesdienst

Von: tob
Letzte Aktualisierung:
10254488.jpg
Der Gospel-Gottesdienst auf dem Marktplatz ist fester Bestandteil des EMF. Die Organisatoren versprechen 90 Minuten unter dem Motto: Verstehen und Verständigung. Foto: Tobias Röber

Eschweiler. Im Grunde hat mit dem Gospelgottesdienst alles begonnen. Seit den Anfängen des Eschweiler Music Festivals ist dieser Gottesdienst fester Bestandteil des EMF. Am Sonntag, 21. Juni, heißt das Motto auf dem Eschweiler Marktplatz: Verstehen und Verständigung.

„Es hat mich sehr gefreut“, so Dr. Klaus Lumma als einer der Verantwortlichen der Veranstaltung, „dass die Pfarrer Hannokarl Weishaupt und Dieter Sommer von Anbeginn der Planung unser ökumenisches Projekt unterstützen. Es ist schön, dass wir im Rahmen des EMF mit Musik aus der Jazz-Gründerkirche St. Augustine von New Orleans hier in Eschweiler einen Beitrag zu internationaler und übergreifender Ökumene leisten dürfen – ganz im Sinne dessen, was ich in New Orleans mit Father Jerome leDoux bei der Sonntagsmesse immer wieder erlebt habe: Tiefgreifende Verständigung der Religionen untereinander durch ihre unterschiedlichen Repräsentanten, ganz gleich, welcher Herkunft oder Hautfarbe.“

Die Messe beginnt am EMF-Sonntag um 10.30 Uhr und wird rund 90 Minuten dauern. Eingeladen sind sämtliche Konfessionen und auch konfessionslose Bürger. Fats Lumma hat Vertreter der verschiedenen Konfessionen besucht und eingeladen. Etliche werden am Gottesdienst teilnehmen.

Bei Regen in der Kirche

Die beiden Eschweiler Bands „Fats Jazz Cats & Miss Melli“ sowie die „Renew Brass Band“ der Eschweiler Jazz & Street Academy wollen auf der Bühne mit den beiden Pfarrern zum Ausdruck bringen, dass es sinnvoll ist, einander zu würdigen. Wie in New Orleans werden beim EMF-Gottesdienst musikalisch „alle Farben“ vertreten sein: Gospel, Jazz, ein Sklavensong aus der Jazz-Gründerzeit, ein jüdisches Traditional und auch neue Lieder. Unter anderem werden „Amazing Grace“ und „Glory Glory Halleluja“ auf dem Eschweiler Marktplatz zu hören sein.

Der Gottesdienst findet auf jeden Fall statt. Bei Wind und Regen wird er in die Kirche St. Peter und Paul verlegt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert