Verkehrschaos am Bahnhof soll Ende haben

Letzte Aktualisierung:
14526553.jpg
Vor allem im Berufsverkehr kam es zu brenzligen Situationen. Karte: mapz.com

Eschweiler. Nach dem Verkehrschaos am Hauptbahnhof vom Wochenstart hat die Stadt Eschweiler reagiert und die Verkehrsführung zwischen Odilienstraße und Bahnstrecke verändert.

Ab Mittwoch, 10. Mai, wird die Johanna-Neuman-Straße zwischen Eisenbahnstraße und Odilienstraße für die Dauer der Baumaßnahme als Einbahnstraße (mit erlaubter Fahrtrichtung Odilienstraße) ausgewiesen. Die Zufahrt zum Hauptbahnhof sowie den umliegenden Straßen erfolgt dann ausschließlich über die Eisenbahnstraße.

Um die Erreichbarkeit des Hauptbahnhofs auch für die Menschen aus den südlichen Stadtteilen zu erleichtern, wird zeitgleich das Geradeausfahr-Gebot für den Tunnel Stich aufgehoben, so dass Fahrzeugführer dort ebenfalls nach links in die Eisenbahnstraße abbiegen dürfen.

Mit dem Start der Bauarbeiten auf der Invalidenstraße häuften sich die Beschwerden der Anwohner und Autofahrer. Vor allem im Berufsverkehr kam es zu brenzligen Situationen. am Freitag gab die Stadtverwaltung den Lösungsvorschlag bekannt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert