Verkäufer bei Überfall niedergeschlagen

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Am Samstagabend sind zwei Angestellte eines Einkaufsmarktes auf der Talstraße von zwei Unbekannten überfallen worden.

Die Täter, die mit Schusswaffen bewaffnet waren, lauerten den Verkäufern beim Verlassen des Supermarktes auf. Einen 25-jährigen Angestellten schlugen nieder. Danach zwangen die Täter ihn und seine Kollegin, das Wechselgeld herauszugeben.

Nach der Tat flohen die Räuber vermutlich über den alten Bahnhof. Die beiden Mitarbeiter erlitten einen schweren Schock und wurden mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Beide Tatverdächtigen waren ganz in schwarz gekleidet und trugen Sturmhauben. Der eine Räuber war circa 1,80 m groß, der andere etwas kleiner. Auffällig war eine graue oder blaue Sporttasche, die die Täter zum Überfall mitbrachten, auf der dunkle Applikationen waren.

Die Kripo sucht dringend Zeugen, die Angaben zum Überfall oder zu den Tätern machen können. Hinweise nimmt die Polizei unter 0241/95770 entgegen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert