Verfolgungsfahrt: Mann springt aus fahrendem Auto

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Nach einer Verfolgungsfahrt durch die Eschweiler Innenstadt am Montagnachmittag ist der Polizei der Fahrer eines gestohlenen Autos entwischt.

Er war in der Moltkestraße aus einem fahrenden Auto gesprungen und geflüchtet. Den Beifahrer konnte die Polizei festnehmen.

Kurz vor 15 Uhr war den Beamten das lose Kennzeichen an einem 5er BMW aufgefallen. Als die Polizisten das Auto anhalten wollten, fuhr der Fahrer mit Vollgas in die Moltkestraße. Als er dann aus dem fahrenden Auto sprang, prallte der BMW gegen eine Hauswand und blieb stehen.

Der Fahrer flüchtete über eine Baustelle in Richtung Hospitalsgasse. Bei dem festgenommenen Beifahrer handelt es sich um einen 23-jährigen Mann aus Eschweiler, der den Beamten bereits bekannt ist.

Die Ermittlungen ergaben, dass die am BMW angebrachten Kennzeichen Ende November gestohlen wurden und nicht zum Auto gehörten. Woher der BMW stammt, konnte noch nicht geklärt werden. Er wurde sichergestellt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert