Eschweiler - Verein BiNE steht in den nächsten Jahren noch mehr „Voll im Saft“

Verein BiNE steht in den nächsten Jahren noch mehr „Voll im Saft“

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Zukünftig dürfen Naturinteressierte und Outdoor-Fans in der Region einige Tage mehr in Ihrem Kalender markieren. Der Verein BiNE aus Eschweiler hat am 1. August 2017 sein neues Projekt „Voll im Saft“ begonnen. In den kommenden drei Jahren sind vielfältige Veranstaltungen rund um das Thema Streuobstwiesen und Obstverarbeitung geplant.

 Die Themen reichen von der Pflanzung über die Pflege bis hin zur Ernte und Verarbeitung des Obstes. Ergänzend wird es die Möglichkeit geben Obstbaumpatenschaften zu übernehmen und so langfristig zum Erhalt der Streuobstwiesen beizutragen.

Seit vielen Jahren führt der Verein BiNE in der Städteregion Bildungsveranstaltungen zur nachhaltigen Entwicklung durch. Außerdem betreut der Verein eine Herde vom Aussterben bedrohter Schafrassen und pflegt Streuobstwiesen in der Region.

Bisher eher mit Kindern und Jugendlichen unterwegs, erweitert er nun sein Angebotsspektrum im Bereich der Erwachsenenbildung. „Wir freuen uns über alle, die Lust haben, mit uns gemeinsam Bäume zu pflanzen, Äpfel zu sammeln und Obst zu pressen. Dabei gibt es viele Informationen zum ökologischen Nutzen der Streuobstwiesen und den Möglichkeiten, durch Nutzung regionaler Ressourcen einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten“, erklärt Petra Röllicke.

„Die großzügige Förderung durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW ermöglicht uns als besondere Attraktion die Anschaffung einer großen mobilen Obstpresse“, ergänzt Timo Sachsen.

Mit der auf zwei Anhängern montierten Anlage kann das Obst auf engem Raum professionell verarbeitet werden. So wird das Obst gewaschen, gehäckselt, gepresst und der Saft durch Erhitzen haltbar gemacht. Abgefüllt in Fünf-Liter-Bag-in-Box Kartons ist der Saft etwa ein Jahr haltbar. Der Verein bietet allen Interessierten mit eigenen Äpfeln, Birnen oder Quitten an, ab einer Menge von 50 Kilogramm den eigenen Saft pressen zu lassen.

In der Saison 2017 macht die Presse unter anderem am Mittwoch, 27. September, am Blausteinsee, am 4. Oktober. in Alsdorf, am 6. Oktober in Vetschau und am 14. Oktober in Roetgen halt.

Wer auch ohne eigenes Obst die Arbeit des Vereins und die mobile Obstpresse kennen lernen möchte, ist herzlich zum Apfelfest im Rahmen des Eschweiler Waldtages am 8. Oktober am Forsthaus, Bohler Heide 3, in Eschweiler eingeladen. Weitere Informationen zum Verein, zu Veranstaltungen und zur Obstpresse finden sich auf der Internetseite der BiNE unter www.obst.bine-aktiv.de.

Anmeldungen für die Presse werden zusätzlich unter Telefon 02403/ 557566 und Telefon 0170/2357572 entgegengenommen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert