„Unser Dorf hat Zukunft“: Stadtteil Röhe will schöner werden

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler-Röhe. Die Städteregion Aachen richtet auch in diesem Jahr den Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ aus, der früher einmal „Unser Dorf soll schöner werden“ hieß. Der Eschweiler Stadtteil Röhe wird an diesem Wettbewerb teilnehmen und hofft auf viele Mitstreiter.

Hierzu hat sich eine erste Vorbereitungsgruppe unter der Federführung der Interessengemeinschaft Röhe gegründet: Dorothee Schmitz, Patrik Becker, Hans-Jürgen Krieger, Ingo Mandelartz und Klaus Fehr gehören dieser an.

Mit der bei der Städteregion Verantwortlichen Andrea Drossard hat bereits ein erstes Treffen in Röhe stattgefunden. Die Grundsatzfragen sind geklärt, derzeit wird das erforderliche Zahlenmaterial zusammengestellt. Klaus Fehr: „Der Wettbewerb ist aber keine Einzelveranstaltung von wenigen Leuten. Schön wäre es, wenn das ganze Dorf sich hier beteiligen würde.“ Daher informieren die Projektverantwortlichen jetzt flächendeckend in Röhe über das Vorhaben und bitten um Unterstützung.

„Teilen Sie uns bitte Ihre Vorschläge, Anregungen und Ideen mit. Möchten Sie uns aktiv unterstützen und/oder zur Vorbereitungsgruppe stoßen? Dann sind Sie herzlich willkommen“, so Klaus Fehr weiter. Im Frühjahr möchte die Vorbereitungsgruppe eine öffentliche Veranstaltung durchführen und für das Projekt werben. Die Gruppe freut sich über jede gute Idee und Hilfe. „Nach dem Motto der IG, ‚Alle unter einen Hut‘, möchten wir jetzt alle zusammentrommeln“, betont Fehr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert