Unfallstatistik 2009: Weniger junge Verkehrsteilnehmer betroffen

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Zwei tödlich verunglückte Radfahrer sind im vergangenen Jahr in Eschweiler zu beklagen gewesen. Die Zahl der verunglückten Radfahrer stieg 2009 von 32 auf 46, wie aus der am Dienstag vorgestellten Unfallstatistik der Polizei hervorgeht.

Ums Leben kamen eine 82-jährige Frau und ein 65-jähriger Radfahrer. Schwer verletzt wurden sieben, im Jahr 2008 waren es drei. Auch bei den Radfahrern, die leicht verletzt wurden, gab es eine deutliche Steigerung: von 29 auf 37. Auf dem Schulweg verunglückten acht Radfahrer, einer mehr als 2008.

Die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle in Eschweiler verringerte sich von 1696 auf 1663. Deutlich ist der Rückgang verunglückter 15- bis 17-Jähriger von 28 auf 18. Die Anzahl der verunglückten 18- bis 24-Jährigen sank um acht auf 51. Trotzdem will die Polizei diesem Personenkreis erhöhte Aufmerksamkeit schenken, etwa mit einer Sicherheitsaktion im Mai.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert