Und alle strahlen mit der Sonne um die Wette

Von: Jana Röhseler
Letzte Aktualisierung:
Ein perfekter Tag für die gan
Ein perfekter Tag für die ganze Familie: Tausende Besucher zog es am gestrigen Sonntag zum Blausteinsee in Dürwiß, wo der vierte Familientag der Städteregion Aachen mit unzähligen Angeboten für Jung und Alt lockte. Foto: Jana Röhseler

Eschweiler. Der Fernsehgarten eines öffentlich-rechtlichen Senders könnte auch problemlos an den Blausteinsee in Dürwiß verlagert werden. Denn der Familientag der Städteregion Aachen und Stadt Eschweiler bezauberte am gestrigen Sonntag Jung und Alt mit seinem vielfältigen Programm und lockte tausende Besucher in das idyllische Freizeitzentrum am Blausteinsee.

25 verschiedene Organisationen, Verbände, Vereine und auch einzelnen Personen, überwiegend aus Eschweiler, aber auch aus der Region und sogar aus den Niederlanden bescherten den Besuchern einen wunderschönen Tag, und das alles zum Nulltarif. Die Mitglieder des Integrationsrates der Stadt Eschweiler zauberten an ihren Ständen die köstlichsten Gerichte verschiedener Nationen. Für Getränke und Essen musste man natürlich das Portemonnaie zücken - allerdings zu sehr zivilen Preisen. Es war wirklich ein Fest für die ganze Familie. Und die reiste bei diesem Traumwetter auch mit Kind und Kegel, mit Oma und Opa in Scharen an. Genau so hatte es sich Thomas Ladwig vorgestellt. Der Organisator des Familienfestes strahlte mit der Sonne um die Wette: „Wir haben eine wirklich tolle Stimmung hier. Und ich bin überglücklich, dass alles so gut abläuft. Wie man sieht, die Leute haben ihren Spaß!”

Wasserratten zog es natürlich sofort zum Eschweiler Segelklub, der zu einem abenteuerlichen Segeltörn quer über den Blausteinsee einlud. „Bei strahlendem Sonnenschein über den See schippern - was kann es Besseres geben?”, dachten sich die „Passagiere” an Bord von Wolfgang Peters und ließen es sich mit Schwimmweste und Sonnenbrille ausgestattet richtig gut gehen.

Zumba, Skating und Kampfsport

In der Beliebtheitsskala ganz oben war auch das so genannte Waterwalking. Umhüllt von einem riesigen durchsichtigen Wasserball hatten vor allen Dingen die Kinder ihren Spaß, (ganz trocken) übers Wasser zu rollen.

Aber auch an Land ging es heiß her. Wohin das Auge blickte, überall war Aktion angesagt. Kleine und große Zumba-Tänzer aus den Kursen des Helene-Weber-Hauses Stolberg hielten die Besucher mit rhythmischen Bewegungen ebenso in Atem, wie die Kampfsportler des Eschweiler Vereins Chong Yong mit faszinierender Kampfkunst. Ein paar Meter weiter konnte man unter fachmännischer Anleitung der Sportler von Germania Dürwiß das Inline Skating erlernen. Klein und Groß drehte hier frohen Mutes, wenn auch erst etwas wacklig, seine Bahnen. Später sprangen die ganz Mutigen aber sogar schon über Hindernisse und zeigten stolz die Tricks, die sie erlernt hatten.

Wer sich lieber in schwindelnde Höhen begab, war an der Kletterwand der Schützenjugend goldrichtig. Allerdings musste man sich auch hier schon einmal etwas gedulden - bevor man den Sicherheitsgurt umlegen und den „Gipfel erstürmen” durfte. Rasant ging es dann am Seeufer zu, wo sich die gut gelaunten Besucher im Segway- oder E-Bike-Fahren üben durften. Segways sind selbstbalancierende Fahrzeuge auf zwei Rädern, die automatisch in die Richtung fahren, in die sich der Fahrer lehnt.

An der Boule-Bahn der Naturfreunde Eschweiler ließ man es hingegen etwas ruhiger zugehen, wobei der Spaß natürlich trotzdem nicht auf der Strecke blieb. Neben den zahlreichen sportlichen Aktivitäten wurde aber auch etwas fürs „Köpfchen” angeboten. So konnten die Mädchen und Jungen auch selber einmal Wissenschaftler spielen und kleine chemische Experimente ausprobieren.

Fazit des sonnigen und aktionsreichen Familientages: Fröhliche und zufriedene Gesichter überall. Organisator Thomas Ladwig und seine vielen fleißigen Helfer hatten wieder ganze Arbeit geleistet. Einer der begeisterten Besucher brachte es mit wenigen Worten auf den Punkt: „Das war ein richtig toller Tag!”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert