Eschweiler - Über die Werke von Hesse: Spannende Reise durch Leben des Schriftstellers

Über die Werke von Hesse: Spannende Reise durch Leben des Schriftstellers

Von: scl
Letzte Aktualisierung:
6421690.jpg
Elke Schlösser hielt einen interessanten Vortrag. Foto: Samira Classen

Eschweiler. Ein besonderes Programm stand in der Buchhandlung Oelrich & Drescher an: Elke Schlösser war zu Besuch und sprach in kleiner Runde über Hermann Hesse. Ihr Thema hieß: „Ihr wollt mich nicht so wie ich bin“, in dem sie unter anderem Zitate, Erzählungen und Gedichte von Hermann Hesse vortrug.

Hermann Karl Hesse war ein deutschsprachiger Schriftsteller, Dichter und Maler, der 1877 in Calw geboren wurde. Weltweit bekannt wurde er durch seine Prosawerke, wie zum Beispiel „Siddhartha“ oder „Der Steppenwolf“. 1946 erhielt er den Nobelpreis für Literatur und 1954 wurde ihm der Orden „Pour le mérite“ für Wissenschaft und Künste verliehen. Er starb 1962 in der Schweiz.

Sprachhilfen für Kinder

„Ich stelle eine Beziehung zwischen Hermann Hesses Kindheit, beziehungsweise Jugend und dem Ergebnis seiner Werke her“, sagte die Fachbuchautorin. Elke Schlösser beschäftigt sich seit Jahren mit Hermann Hesse und besuchte zahlreiche Orte, wo er lebte und sich aufhielt. Sie hat jedes seiner Werke gelesen und arbeitet an eigenen Büchern.

Sie veröffentlichte unter anderem bereits das Buch „Wir verstehen uns gut – spielerisch Deutsch lernen“, worin es um Sprachhilfen für Kinder mit Migrationshintergrund geht. Außerdem hat Elke Schlösser einen Studienabschluss an der katholischen Fachhochschule Aachen als Diplom-Sozialarbeiterin gemacht. Sie war ehrenamtlich in verschiedenen Bereichen tätig, wie zum Beispiel als Telefonseelsorgerin oder als Dozentin im Rahmen der Familien- und Erwachsenenbildung bei der Volkshochschule.

Bei ihrem Vortrag beschäftigte sie sich jetzt mit den zwei Schwerpunkten „Glück“ und „Eigensinn“, da sie auf Hermann Hesses Leben am besten passen würden, so die Fachbuchautorin.

Die erste knappe Stunde ging es um den Begriff „Glück“ und wie sich Hesses Leben darin spiegelte. Nach einer Pause fuhr Elke Schlösser mit dem Begriff „Eigensinn“ fort.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert