Turner des SV Germania Dürwiß erkunden Brügge

Letzte Aktualisierung:
15166306.jpg
In Brügge angekommen, warteten bereits drei Boote auf die Ausflügler und so konnte man auf den Kanälen, welche die Altstadt umgeben, erste Eindrücke sammeln. Foto: Frank Löhmann

Eschweiler. Die Städtetour des SV Germania Dürwiß führte am vergangenen Samstag 60 Turner in das belgische Westflandern. Mit gleich zwei Bussen startete man am frühen Morgen in Richtung Belgien.

In Brügge angekommen, warteten bereits drei Boote auf die Ausflügler und so konnte man auf den Kanälen, welche die Altstadt umgeben, erste Eindrücke sammeln. Der mittelalterliche Stadtkern wurde im Jahr 2000 von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt. Anschließend schlenderte die Gruppe zum historischen Marktplatz und ließ sich dort in den verschiedenen Straßencafés nieder.

Auch nutzen viele die Gelegenheit, sich in den zahlreichen Schokoladengeschäften umzuschauen und einige der berühmten Pralinen mit nach Hause zu nehmen. Da Brügge nie durch Kriege oder großflächige Brände zerstört wurde, sind mittelalterliches Stadtbild und historische Gebäude sehr gut erhalten. Davon konnte man sich bei einer abschließenden, zweistündigen Stadtführung überzeugen. Nach der Rückfahrt ließ man den Tag gemütlich ausklingen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert