Trauer um die gute Seele der Liebfrauenschule

Letzte Aktualisierung:
Viele Jahre die gute Seele der
Viele Jahre die gute Seele der Liebfrauenschule: Schwester Ludgardis.

Eschweiler. Generationen von Schülern, Eltern und Lehrer haben sie gekannt und geliebt, als gute Seele des Hauses saß sie bis zu ihrem 79. Lebensjahr an der Pforte der Bischöflichen Liebfrauenschule.

Nicht nur für die Schüler war sie die „Mutter” in allen Nöten. Stets fand sie die passenden Worte, mal tröstend, mal aufmunternd und fordernd.

Viele Jahre lang war sie als Lektorin und Kommunionhelferin eng mit der Pfarre St. Peter und Paul verbunden und unterstützte die Sternsinger. Ihre große Leidenschaft galt der Musik, den Kirchenchorproben fieberte sie förmlich entgegen. Bei ihrem Abschied von der Schule brachten ihr Schüler, Eltern und Lehrer minutenlang „Standing Ovations” dar.

Schwester Ludgardis - mit bürgerlichem Namen Gisela Wiechert - wurde am 20. November 1925 im westfälischen Westhellen/Billerbeck geboren. Dort wuchs sie mit zehn Geschwistern auf. Nach Abschluss der Volksschule besuchte sie die Landfrauenschule in Freckenhorst, wo sie die franziskanische Spritualität kennen lernte.

Im August 1950 wurde sie ins Noviziat in Lüdinghausen aufgenommen und band sich fünf Jahre später endgültig in der Ewigen Profess. 1982 kam sie nach Eschweiler, wo sie Verwaltungsaufgaben im Kloster und in der Liebfrauenschule, später dann den Pfortendienst in der Schule übernahm. Die Stadt Eschweiler ehrte sie mit einer besonderen Auszeichnung.

Am 25. April 2007 kehrte sie nach Lüdinghausen zurück. Am Freitag ist sie dort gestorben. In einer bewegenden Trauerfeier, die von Pfarrer Peter Müllenborn zelebriert und vom Kirchenchor mit Violetta Palatinus-Acs musikalisch gestaltet wurde, wurde sie dort am Dienstag zu Grabe getragen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert