Eschweiler - Trammebülle feiern gerne

Trammebülle feiern gerne

Von: mic
Letzte Aktualisierung:
trammebülle2_
Die Johanniter waren mit einem Einsatzfahrzeug gekommen und hatten als Geschenk für die Kinder- und Jugendgruppe der Fidele Trammebülle einen Erste-Hilfe-Rucksack dabei. Foto: Michael Cremer

Eschweiler. Wenn die Fidele Trammebülle feiern, dann feiern sie und lassen sich den Spaß auch nicht durch mieses Wetter verderben. Zum Sommerfest am Wochenende hatten sich die Karnevalisten vieles einfallen lassen, um den Besuchern einige schöne Stunden zu bereiten.

Der Biergarten von Flatten erwies sich als ideales Gelände, denn dort konnten sich auch die Jüngsten nach Herzenslust vergnügen. Spielmöglichkeiten gab es reichlich.

Der Vorsitzende Ralf Sommer freute sich dann auch, dass seine KG das Freigelände nutzen konnte und hatte ein großes Lob für Jugendwart Lutz Neulen parat: „Das hat er ganz hervorragend gemacht.” Und damit meinte Sommer zum einen die vielen Angebote für die Kinder und zum anderen die Tatsache, dass auch die Eltern an beiden Tagen des Festes mit eingebunden waren und mithalfen.

So gab es Leberkäse, leckere Salate und Kuchen, Deftiges vom Schwenkgrill, Kaffee und kühle Getränke. Die Kleinen konnten sich auf der Hüpfburg, einem Bobbycar-Parcours, beim Dosenwerfen, Ballonrasieren oder Malen mit Wasserfarben vergnügen. Spannend wurde es für den Nachwuchs, als am Samstagnachmittag ein Einsatzfahrzeug für den Katastrophen- und Bevölkerungsschutz der Johanniter auf dem Hof vorfuhr.

Zugführer Markus Megow und Gruppenführer Rolf Küpper, der auch Vorstandsmitglied der Trammebülle ist, machten den Kindern eine besondere Freude und ließen sie das Auto erkunden. Die beiden Johanniter hatten auch ein Geschenk für die Kinder- und Jugendgruppe der KG dabei, über das sich Lutz Neulen sehr freute: einen Erste-Hilfe-Rucksack mit Verbandsmaterial, Desinfektionsmittel, Blutdruck-Messgerät, Beatmungsbeutel und vielem mehr. So ist die knapp 50 Mitglieder starke Gruppe im Fall des Falles gut gerüstet.

Gerüstet war die KG auch für das Wetter an beiden Tagen und ließ den Regen Regen sein. Zur guten Laune trugen musikalisch die Stoppelhusaren und die Band „Jot drop uus Oche” bei, die am Sonntag mit Hits aus den 60ern und Karnevalsliedern für ausgelassene Stimmung sorgte.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert