Eschweiler-Dürwiß - Traditionelle Martinsaktion der Grundschüler

Traditionelle Martinsaktion der Grundschüler

Letzte Aktualisierung:
g
Auch in diesem Jahr sammelten die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern zahlreiche Spenden.

Eschweiler-Dürwiß. Die Katholische Grundschule Dürwiß sorgt seit nunmehr 25 Jahren mit der Martinsaktion für zahlreiche Spenden. Die Kinder lernen dabei zu teilen und anderen Menschen eine Freude zu machen.

Voll gepackt mit tollen Sachen, die das Leben vieler Eschweiler Familien schöner machen, fuhr der Transporter der Frauen des katholischen Sozialdiensts (SkF) Eschweiler vom Schulhof. Auch in diesem Jahr sammelten die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern zahlreiche Spenden: Spielzeug, Kleider, Bücher, Gutscheine, Pflegeprodukte und vieles mehr wird nun zahlreiche bedürftige Familien in Eschweiler erreichen.

Mit St. Martin wird Teilen assoziiert und genau diese soziale Gabe soll den Grundschülern mit dieser Aktion vermittelt werden. Jede der zwölf Klassen der KGS Dürwiß beschäftigte sich vorab gezielt mit einer ausgewählten Familie und deren Umständen. Die Kinder müssen konkret an Beispielen das Leid und die Not erfahren, um die Notwendigkeit zu begreifen, so Renate Topp-Klein, Schulleiterin der KGS Dürwiß. Im Unterricht wurden dann mit den Klassenlehrern die Umstände der Familien betrachtet und Ideen für eine sinnvolle Unterstützung gesammelt.

Diese Aktion soll über die Schulgrenzen hinaus Wirkung behalten, und so wurden gezielt die Eltern in die Auswahl der Spenden eingebunden. Im Gespräch mit den Eltern haben die Kinder überlegt, was Familien brauchen könnten und worauf verzichtet werden kann. Sich von eigenen Dingen trennen und somit anderen Menschen entscheidend helfen, das macht die traditionelle Martinsaktion der KGS Dürwiß in Kooperation mit dem SkF aus.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert