Toter im Blausteinsee: Keine Hinweise auf Fremdverschulden

Von: tob
Letzte Aktualisierung:
20130727_000031654fd5aece_2013_07_27berg0011.JPG
Der am Samstag im Blausteinsee tot aufgefundene Mann ist offenbar nicht durch Fremdeinwirkungen verstorben. Foto: Ralf Roeger

Eschweiler-Dürwiß. Bei dem Toten, der am vorigen Wochenende im Blausteinsee gefunden wurde, gibt es derzeit keine Hinweise auf Fremdverschulden. Das sagte Dr. Jost Schützeberg von der Staatsanwaltschaft auf Anfrage.

Bei dem 38-jährigen, der aus der Region stammt, wurde jedoch eine chemisch-toxikologische Untersuchung angeordnet. Die Ergebnisse liegen in vier bis sechs Wochen vor. Spaziergänger hatten die vollständig bekleidete Leiche am Samstagmorgen vom Ufer aus im Wasser treiben sehen und daraufhin die Feuerwehr alarmiert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert