Tony Hudspeth ersetzt Mitch Laddie bei „Blues meets Rock“ am 5. Dezember

Von: psi
Letzte Aktualisierung:
13442020.jpg
Gitarrist und Sänger Tony Hudspeth. Foto: Paul Santosi

Eschweiler. Am Dienstag, 5. Dezember, kann leider nicht wie erwartet der Brite Mitch Laddie mit seiner Band bei „Blues meets Rock“ im Rio in der Schnellengasse auftreten. Dafür jedoch wird nun Gitarrist und Sänger Tony Hudspeth ab 20 Uhr dort zu Gast sein.

Hudspeth stammt aus dem südostenglischen Colchester. Die ersten Berührungspunkte mit der Musik reichen zurück in die Zeit, als er noch Schlagzeuger in einer Schulband war. Nach einem unrühmlichen Ausflug in die Royal Navy wusste er: Sein Ding ist die Gitarre.

In London arbeitete er zunächst mit der Schlagzeugerin Crissy Lee zusammen und wurde dann Mitglied einer Country-Rock-Band in Irland. Nach unzähligen Auftritten in Europa und den USA fand er schließlich im deutsch-belgischen Grenzgebiet ein neues Zuhause. Hudspeth pflegt den geradlinigen Bluesrock, mag Pop, Rock, Funk, Boogie und Balladen. Seine Vergangenheit bei den Country-Leuten kann er allerdings auch nicht verheimlichen.

Vielleicht ist diese Versatilität ein Grund dafür, dass Musiker wie Walter Trout und Carl Verheyen bereits gerne mit ihm die Bühne teilten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert