Tischtennis: DJK/SV Eschweiler-Dürwiß in guter Verfassung

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler-Dürwiß. Mit einem 9:4-Auswärtssieg gegen den TV 47 Düren II sind die Tischtennisspieler des Vereins DJK/SV Eschweiler-Dürwiß in die neue Tischtennis-Saison gestartet.

Mit den beherzt aufspielenden André Siegers, Peter Schüller, Alexander Mischlewitz, Dirk Moitzheim, Rainer Kummer und Wolfgang Hoh ließen sie dem Gegner keine Chance.

Mit dem so gewonnenen Selbstvertrauen ging die Mannschaft in das folgende Heimspiel gegen den TV Arnoldsweiler II. Tatsächlich schien diese Partie eine klare Angelegenheit für die Eschweiler Spieler zu werden, denn schnell führte die Sechs mit 5:1, musste sich aber nach spannenden Begegnungen letztlich mit dem insgesamt gerechten Remis (8:8) zufriedengeben.

Doch der Reihe nach: Die Doppel Siegers/Hoh und Schüller/Kummer sorgten für die 2:0-Führung, das Doppel Mischlewitz/ Huppertz unterlag nach einer 2:0-Satzführung äußerst knapp im Entscheidungssatz.

André Siegers und Peter Schüller brauchten in ihren Spitzeneinzeln jeweils fünf Sätze, um ihre Gegner in Schach zu halten. Mit einem deutlichen 3:0-Sieg ließ Alexander Mischlewitz die DJK‘ler auf 5:1 davonziehen. Marc Huppertz und André Siegers, der ungeschlagen blieb, sorgten mit ihren Einzelsiegen noch für den 7:3-Zwischenstand.

Aber die Arnoldsweiler Spieler ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und es gelang ihnen, nicht ganz überraschend, die Wende noch herbeizuführen. Fünf Einzel in Folge entschieden die Gäste für sich, so dass sie vor dem entscheidenden Schlussdoppel gar mit 8:7 führten. André Siegers und Wolfgang Hoh zeigten sich dann nervenstark und konnten die drohende Niederlage mit ihrem zweiten Doppelsieg abwenden und das verdiente Remis noch retten.

Ergebnisse gegen Arnoldsweiler im Einzelnen: Doppel (Sätze): Siegers/Hoh 3:0, 3:0, Schüller/Kummer 3:2, Mischlewitz/Huppertz 2:3, Einzel (Spiele): Siegers 2:0, Schüller 1:1, Mischlewitz 1:1, Kummer 0:2, Huppertz 1:1, Hoh 0:2.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert