The Hookers zu Gast im Culture-Café am Markt

Letzte Aktualisierung:
5874605.jpg
Blues-Standards und Rhythm’n’Blues-Klassiker aus dem US-Süden prägen das Programm der Hookers ebenso wie die Songs und Balladen der großen Songwriter wie Tom Waits, Bruce Spring­steen und John Hiatt.

Eschweiler. The Hookers sind am Samstag, 20. Juli, 20 Uhr im Culture-Café am Markt zu Gast. Mit Hubert Clemens als Sänger und Bluesharp-Spieler, Walter Jenniches am Piano und Jochen Solbach am Kontrabass bietet die Formation einen Querschnitt durch ein halbes Jahrhundert amerikanischer Rock- und Bluesgeschichte.

Rhythm’n’Blues-Klassiker und Blues-Standards aus dem US-Süden prägen das Programm der Hookers ebenso wie die Songs und Balladen der großen Songwriter wie Tom Waits, Bruce Spring­steen und John Hiatt. Bekannt geworden als Leadsänger der Thirsty Man Band und der Bottlefield Blues Band ist Hubert Clemens mit seinem ungezähmt kraftvollem und ausdrucksstarkem Gesang das musikalische Gesicht der Hookers. Eine Stimme, die buchstäblich unter die Haut geht. Am Piano wird er von Walter Jenniches begleitet.

Seine Vorliebe für die bluesige und erdene Spielweise der großen „alten“ amerikanischen Blues- und Boogiepianisten hat seinen Stil geprägt. Zusammen mit dem Gesang und der urwüchsigen Blues­harp von Hubert Clemens ist damit die Grundlage für ein mitreißendes Rock- und Bluesprogramm gelegt. Jochen Solbach am Kontrabass komplettiert das Unplugged-Trio. Er lässt seinen Bass singen und swingen und ersetzt auch schon mal – wenn’s sein muss – ein kleines Streichorchester.

Die Hookers setzen sich bewusst ab von den synthetischen Klängen und langweiligen Industrieprodukten unserer heutigen Zeit. Intimität und Romantik, gepaart mit Ausdruckskraft und einem individuellen Stil, führen uns wieder zurück zu den Wurzeln des Rock’n’Roll und des Good-Old-Song. Ein Projekt für Musikfreunde, die sich offen zu ihrer Nostalgie bekennen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert