Tausende Jugendliche informieren sich über Ausbildungen

Letzte Aktualisierung:
rwe_bu4
Kann mit dem Schweißgerät umgehen: Stefan Koch, der zum Konstruktionsmechaniker ausgebildet wird. Foto: Laura Beemelmanns

Eschweiler. Schon zum fünften Mal hat RWE Power mehrere tausend junge Menschen zum „Info-Tag Ausbildung” in die jeweiligen Ausbildungszentren eingeladen.

Ziel war es, über die rund 20 verschiedenen Berufe, wie zum Beispiel Konstruktionsmechaniker, Mechatroniker oder Industriekaufmann zu informieren, in denen das Unternehmen Ausbildungsplätze anbietet.

Jedes Jahr werden rund 280 Plätze zur Verfügung gestellt; 900 Azubis befinden sich aktuell in der Lehre.

Besonders begehrt sind vor allem die kaufmännischen Ausbildungen, berichtet der Leiter der Ausbildung, Bert Wallraf.

Ein Bewerbungsverhältnis von hundert zu eins bei den 20 kaufmännischen Stellen sei keine Seltenheit, allerdings auch ein wenig ärgerlich, denn die anderen Stellen wollen ebenfalls besetzt sein.

Ein intensiv verfolgtes Ziel ist daher die Steigerung des weiblichen Anteils unter den Azubis. Von 200 Auszubildenden stellen sich gerade einmal zwei Mädchen der Herausforderung als Elektronikerin oder Schweißerin.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert