SV St. Jöris will unter die ersten vier Teams

Von: tob
Letzte Aktualisierung:
10658211.jpg
Ziel: Platz 1 bis 4: Der SV St. Jöris will in der Kreisliga B oben mitspielen. Foto: Sonja Essers

Eschweiler-St. Jöris. Der Start ist gehörig in die Hose gegangen. Zum Saisonauftakt ist der SV St. Jöris ausgerechnet bei den Sportfreunden Hehlrath mit 0:5 unter die Räder gekommen. Zu wenig für die ambitionierten Ziele des B-Ligisten. Trainer Wilfried Lisowski hat für diese Spielzeit ausgegeben: Platz 1 bis 4.

Lisowski war noch am Freitag sehr optimistisch. Der Grund: In der Vorsaison hatte sein Team eine sehr gute Vorbereitung hingelegt und gegen einige höherklassige Teams gewonnen. Das habe zur Folge gehabt, dass die Mannschaft überheblich in die Saison gegangen sei.

In dieser Vorbereitung habe man erneut gegen höherklassige Teams gespielt und größtenteils verloren. Dennoch sprangen auch gute Resultate heraus. Bei der Stadtmeisterschaft schaffte es St. Jöris erneut bis ins Finale, auf dem Weg dorthin wurde unter anderem Gastgeber und Mitfavorit Fortuna Weisweiler geschlagen. Erst im Endspiel musste sich der SV geschlagen geben – im Elfmeterschießen gegen den SC Berger Preuß.

Zwar musste Wilfried Lisowski auf einige Leistungsträger verzichten (unter anderem fehlten Alexander Seferings und Adil Guechchati gesperrt, Kapitän Maik Engelhardt ist im Urlaub, dazu waren einige Spieler wie Christian Bittins in der Vorbereitung angeschlagen), dennoch betont der Trainer den ausgeglichenen Kader.

Gleich sieben neue Spieler kamen im Sommer dazu, vier Abgänge stehen dem gegenüber. „Die Stimmung ist richtig gut“, hatte Lisowski vor der Partie bei den Sportfreunden Hehlrath betont. Nach der deutlichen Niederlage dürfte diese gedämpft sein und zumindest in der kommenden Partie werden einige Akteure weiterhin fehlen.

Die Aufgaben werden für den SV in den kommenden Wochen nicht einfacher. Zwar stehen nun zwei Heimspiele an, allerdings gegen richtig dicke Brocken. Der SV St. Jöris trifft im ersten Heimspiel der Saison am kommenden Sonntag auf den Endspielgegner SC Berger Preuß. Anstoß ist um 15 Uhr. Eine Woche später ist der JSV Baesweiler zu Gast beim SV St. Jöris.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert