Studientag rund um Lebens- und Existenzfragen

Letzte Aktualisierung:

Jülich/Eschweiler. Die Evangelische Erwachsenenbildung bietet einen Studientag in Lahnstein bei der Gesellschaft für Gesundheitsberatung im Max-Otto-Bruker-Haus an.

Der Philosoph und Psychotherapeut Dr. Mathias Jung hat hier seinen festen Tätigkeitsort für den Bereich der Lebensberatung. Bekannt ist er in der Städteregion Aachen sowie den Kreisen Düren und Heinsberg als gefragter Vortragender in Lebens- und Existenzfragen. Mit diesem ganztägigen Seminar haben Interessierte die Möglichkeit, den ganzheitlichen Gesundheitsansatz, wie er einst von Dr. Max Otto Bruker initiiert wurde, und nun von einem multiprofessionellen Team von Ärzten, Gesundheitsberatern, Philosophen beziehungsweise Psychologen weitergeführt wird, kennenzulernen. Hier wird der Mensch in seiner Ganzheit gesehen und die Bereiche Medizin, Ernährung, Umwelt und Lebensberatung arbeiten zusammen.

Das spiegelt auch das Programm des Studientages wider. Der Tag sieht vor, dass der Aufenthalt, das Essen und die Seminare Einblick in diesen Ansatz geben. Zum Programm gehören: „Der ärztliche Rat – zum ganzheitlichen Medizinverständnis“ mit Dr. Jürgen Birmanns, „Die Philosophie des Anbaus im Garten – ein Spaziergang im Garten“, „Mein Charakter – mein Schicksal“ Vortrag von Dr. Mathias Jung. Mittags wird ein gutes vollwertiges Essen gereicht und zum Getreidekaffee am Nachmittag gibt es vollwertigen Kuchen.

Der Studientag ist für Mittwoch, 13. Mai, vorgesehen. Die Gebühr für den Studientag inklusive Busanfahrt aus dem Raum Heinsberg/Jülich/Düren, Vorträge und vollwertiger Mittags- und Nachmittagsmahlzeit beträgt 43 Euro. Bei Interesse ist eine verbindliche Anmeldung bei der Evangelischen Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Jülich unter Telefon 02461/99660 und per E-Mail: eeb@kkrjuelich.de erforderlich. Die genauen Abfahrorte und -zeiten werden den angemeldeten Teilnehmenden mitgeteilt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert