Street-Soccer-EM als Vorgeschmack

Von: tim
Letzte Aktualisierung:
12173145.jpg
Die Organisatoren freuen sich auf ein faires Fußballturnier: (v.l.) Schirmherr Rudi Bertram, Christian Kolf, Nicole Hillemacher-Esser, Mine Kilic, Judith Blau, Helmut Brief und Julian Sauerwald. Foto: Timo Müller

Eschweiler. Viele Fans können es kaum noch erwarten: Die deutsche Fußballnationalmannschaft bestreitet am 12. Juni ihr erstes Spiel bei der Europameisterschaft in Frankreich. Im Pierre-Mauroy-Stadion, in der Metropolregion Lille, wird die Nationalelf unter Joachim Löw auf die Mannschaft aus der Ukraine treffen.

Wer jedoch keine Lust hat noch bis Mitte Juni zu warten, und schon einmal einen kleinen Vorgeschmack auf die EM 2016 haben möchte, dem sei ein Besuch des indestädtischen Marktplatzes am Freitag, 6 Mai, und an den beiden darauffolgenden Tagen, empfohlen.

Die Mobile Jugendarbeit des Jugendamtes der Stadt Eschweiler lädt gemeinsam mit dem Regiosportbund Aachen, sowie mit dem Eschweiler Stadtsportverband zur sechsten Street-Soccer-EM auf den Markt ein. Auf einem kleinen Fußballfeld werden dort alle Gruppenspiele, sowie die daraus resultierenden Spiele, von den Achtelfinals bis zum Finale, von Kinder und Jugendlichen ab zwölf Jahren ausgetragen.

Dabei besteht jedes Team aus fünf Spielern, zwei Auswechselspieler inklusive, und wird per Losverfahren einer der 24 an der Europameisterschaft teilnehmenden Nation zugeordnet. Mitmachen kann jeder von 12 bis 25 Jahren, gespielt wird mit einem Futsal-Ball.

Eine Partie wird zehn Minuten dauern. Los geht es am Freitag, 6. Mai, um 13 Uhr, mit den Gruppenphasen der 12- bis 15-jährigen Jungen, und der 12- bis 16-jährigen Mädchen. Am Samstag starten, wiederum ab 13 Uhr, die Gruppenspiele der 15- bis 18-Jährigen, sowie der 18- bis 25-Jährigen, sonntags finden die Finalspiele aller Gruppen statt.

Den Siegern winken Pokale, Medaillen und Urkunden. Gespielt wird nach dem „Fair-Play-Prinzip“, das heißt, dass kein Schiedsrichter die Spiele pfeift, sondern die Spieler selber für einen gerechten Spielablauf sorgen. Sollte es jedoch zu Konfliktsituationen kommen, steht am Spielfeldrand immer noch ein Offizieller bereit, der eingreifen kann. Bürgermeister und Schirmherr Rudi Bertram bedankt sich schon vorab bei den vielen Helfern und Sponsoren, die eine solche Aktion erst möglich machen. „Am liebsten würde ich selber mitspielen“, scherzte Bertram.

Den Eschweiler Fußballvereinen empfiehl er, ebenfalls einmal auf dem Marktplatz vorbeizuschauen, um gegebenenfalls noch nicht entdeckte Talente aufzuspüren: „Vielleicht haben wir ja einen Messi in Eschweiler“, so Bertram augenzwinkernd. Alle fußballinteressierten Jugendlichen und junge Erwachsene von 12 bis 25 Jahren sind eingeladen, an dem Turnier teilzunehmen.

Anmelden kann man sich an den ersten beiden Turniertagen vor Ort, im Vorfeld telefonisch, Telefon 7487462, oder per E-Mail: christian.kolf@mobija.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert