Straßenräuber brutal, aber erfolglos

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Brutaler Raubversuch: Mit einer schweren Verletzung wurde am Mittwochmorgen eine 76-jährige Frau aus Eschweiler ins Krankenhaus eingeliefert. Sie war Opfer eines Straßenräubers geworden - der aber am Ende keine Beute machte.

Gegen 10.50 Uhr hatte der bislang unbekannte Täter die Frau auf der Bergrather Straße plötzlich umgestoßen. Die 76-Jährige stürzte auf die Straße. „Zum Glück kam zu diesem Zeitpunkt kein Auto vorbei“, heißt es im Polizeibericht.

Der Räuber versuchte, seinem Opfer die Handtasche zu entreißen, hatte aber nicht mit dem Widerstand der Gestürzten gerechnet, die ihre Tasche eisern umklammert hielt. Passanten glaubten angesichts des Gerangels irrtümlich, der Mann wollte der gestürzten Dame helfen. „Der hatte aber alles andere, nur das nicht im Kopf“, so der Polizeibericht weiter.

Als die Passanten sich näherten, gab der Täter schließlich auf und flüchtete. Er lief über den Parkplatz in Richtung Nothberger Straße. Die 76-Jährige erlitt eine schwere Schulterverletzung, Prellungen und Schürfwunden.

Die Zeugen beschrieben den Mann als jung und schlank. Er trug vermutlich eine beige Jacke, eine dunkle Jogginghose und eine Art Kappe. Hinweise auf ihn nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert