Stammtisch an der Autobahn lockt Fernfahrer von überall her

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Die Autobahnpolizei Köln lädt alle Fernfahrer, Spediteure und Unternehmer sowie interessierte Autobahnbenutzer für Mittwoch, 1. April, 19 bis 22 Uhr, zum 100. Fernfahrerstammtisch ein. Veranstaltungsort ist das Rasthaus Aachener-Land-Süd.

Hier in Eschweiler entstand im Jahre 2000 die Idee, an der Bundesautobahn einen Fernfahrerstammtisch einzurichten, um abseits von Zeit- und Kontrolldruck oder Verkehrsstress mit den Fernfahrern ins Gespräch zu kommen. Seitdem stellen sich Autobahnpolizisten unter dem Motto „Polizei zum Anfassen” den Fragen und Problemen der Fahrer.

Durch die Weitergabe von Informationen und aktuellen Themen rund um den Lkw sollte nicht nur das Verhältnis zwischen Polizei und Fernfahrer verbessert, sondern auch die Verkehrssicherheit auf den Autobahnen gesteigert werden.

Die Tatsache, dass jetzt der 100. Fernfahrerstammtisch stattfindet und in dieser Zeit fast 4000 Teilnehmer den Stammtisch besuchten, zeigt, dass diese Idee sehr gut angenommen wird. Zwischenzeitlich finden regelmäßig 35 Fernfahrerstammtische in 14 Bundesländern statt, aber auch in anderen Ländern wie Österreich, Tschechien, Belgien, Niederlande, Großbritannien und Norwegen.

Schwerpunktthemen des Abends sind die Entstehungsgeschichte und der Rückblick auf 100 Fernfahrerstammtische der Autobahnpolizei Köln; Aktuelles aus der Transportwelt; Technologietrends in Nutzfahrzeugen: Kraftstoffeinsparung und Steigerung der Sicherheit.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert