FuPa Freisteller Logo

Stadtmeister: Sportfreunde Hehlrath verdoppeln Erfolgsbilanz

Von: ran
Letzte Aktualisierung:
6854660.jpg
Nachbarn unter sich: Im Finale besiegten die Sportfreunde Hehlrath (links) den SV St. Jöris nach taktisch geprägtem Spiel verdient mit 3:1.
6854659.jpg
Ehre, wem Ehre gebührt: Sparkassen-Chef Klaus Wohnaut und Bürgermeister Rudi Bertram überreichen Sieger- und Wanderpokal.
6854658.jpg
Zwei Preußen gegen einen Sportfreund. Genutzt hats nichts,.

Eschweiler. Mehr Derby geht kaum! Im Finale der 24. Eschweiler Hallenfußball-Stadtmeisterschaft standen sich am Sonntagabend in der absolut vollbesetzten Halle des Berufskollegs die Mannschaften des Ausrichters Sportfreunde Hehlrath und des Nachbarn SV St. Jöris gegenüber.

Nach taktisch geprägten 20 Spielminuten hatten die Sportfreunde Hehlrath durch Treffer von Thomas Kugel, Dominik Henkel und Besart Bayri schließlich mit 3:1 die Nase vorne und trugen sich somit zum zweiten Mal nach 2010 in die Siegerliste der Hallenstadtmeisterschaft ein. Der SV St. Jöris, der bis zum Endspiel mit sechs Siegen eine lupenreine Weste aufwies, muss auch nach seiner insgesamt dritten Finalteilnahme weiter auf den ganz großen Triumph warten, gab aber an beiden Tagen der Titelkämpfe eine hervorragende Visitenkarte ab.

Genau wie die Sportfreunde Hehlrath, die im Auftaktspiel des zweiten Turniertages in der Endrundengruppe A Germania Dürwiß verdient mit 3:1 bezwangen. Dem anschließenden 1:1-Unentschieden gegen Fortuna Weisweiler ließ das Team vom Maxweiher einen deutlichen 5:1-Sieg über den SCB Laurenzberg folgen und sicherte sich so als Gruppensieger den Einzug in das Halbfinale. Der Kampf um Gruppenplatz zwei spitzte sich auf das Duell Fortuna Weisweiler gegen Germania Dürwiß zu. Die Fortunen wiesen nach zwei Spielen vier Zähler auf, die Germania nach ihrem 4:1-Erfolg über den SCB drei Punkte.

Im direkten Aufeinandertreffen brachte Thomas Kroll Dürwiß zunächst in Führung und damit auf Halbfinalkurs. Der Ausgleich der Fortuna durch einen abgefälschten Freistoß von Thorsten Malik bedeutete jedoch das Aus für den Bezirksligisten und Titelverteidiger sowie das Weiterkommen für den B-Liga-Herbstmeister. In der Gruppe B standen bereits nach vier Spielen die beiden Teilnehmer der Vorschlussrunde fest: Der SV St. Jöris und Hastenrath setzten sich jeweils gegen Rhenania Lohn und Rhenania Eschweiler durch und ermittelten im abschließenden direkten Duell, das St. Jöris mit 4:1 gewann, den Gruppensieger.

Die beiden Halbfinalspiele verliefen dann in Sachen Ergebnis und Torreihenfolge identisch: Die Sportfreunde Hehlrath gingen gegen Preußen Hastenrath durch Tore von Nils Spier und Marcel Dohmen mit 2:0 in Führung, die Preußen verkürzten durch Tobias Wirtz auf 1:2, bevor Thomas Fila und erneut Marcel Dohmen den 4:1-Endstand für Hehlrath herstellten. Da wollte der SV St. Jöris im Duell mit Fortuna Weisweiler nicht nachstehen!

Zweimal Christian Bittins, der mit sieben Treffern Torschützenkönig des Turniers wurde, Tobias Streusser und Michael Lisowski sorgten mit ihren Toren bei einem Gegentreffer zum 1:2 durch Adil Laghouil für den Einzug in das Finale. Dort begannen beide Kontrahenten abwartend. Keiner wollte einen Fehler begehen. Zu recht, denn als unmittelbar vor dem Seitenwechsel ein SV-Spieler eine Zwei-Minuten-Zeitstrafe absaß, schlugen die Sportfreunde durch einen platzierten Fernschuss von Thomas Kugel zu und gingen mit einer 1:0-Führung in die Halbzeit.

Als dann in der 17. Minute Dominik Henkel auf 2:0 erhöhte, schien die Entscheidung gefallen. Der Anschlusstreffer von Tobias Streusser eine Minute später ließ noch einmal Hoffnung im St. Jöris-Lager aufkeimen. Der C-Liga-Spitzenreiter mobilisierte die letzten Reserven, lief jedoch in einen Konter, den Besart Bayri in der Schlusssekunde zum 3:1 für die Sportfreunde Hehlrath abschloss. Der Rest war Jubel!

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert