Eschweiler - Stadtmarketing gestaltet Schaufenster leerstehender Geschäfte neu

Stadtmarketing gestaltet Schaufenster leerstehender Geschäfte neu

Von: Rudolf Müller
Letzte Aktualisierung:
15661271.jpg
Historische Fotos zieren nun die leerstehenden Schaufenster der Geschäftslokale. Foto: Rudolf Müller

Eschweiler. Sie sind ein Ärgernis: die Fenster leerstehender Geschäftslokale. Blinde Scheiben, oft mit Werbeplakaten wild zugepappt, sind ein alles andere als schöner Anblick. Dass Leerstände auch anders genutzt werden können, beweist jetzt Ralf Wallraff vom Stadtmarketing der Verwaltung.

Er ließ großformatige Plakate mit historischen Fotos anfertigen, die genau den Bereich zeigen, in dem die Plakate nun zu sehen sind.

Zum Beispiel Marktstraße: Hier zeigen Fotos im Schaufenster eines früheren Jeansladens das einstige Café Willms, heute Kleifges, das Hotel Wantzen, den Schuhladen von Karl Linden und die Marktstraße um 1920. Weitere Foto-Plakate finden sich in der Grabenstraße.

Die Stadt würde gerne weitere leere Schaufenster mit historischen Fotos in Blickfänge verwandeln, die nicht nur einen guten Eindruck machen, sondern auch immer wieder Passanten innehalten und genau betrachten lassen, wie es denn in der „guten alten Zeit“ dort aussahm, wo sie sich gerade befinden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert