Stadt erfüllt sich Wünsche für 5,5 Millionen Euro

Letzte Aktualisierung:
konjunktur2_
Idyllisch, aber nicht funktionell: Die Feuerwache in Weisweiler wird für eine Million Euro neugebaut.

Eschweiler. Millionensummen werden in den kommenden 24 Monaten für die Sanierung von Schulen, Kindergärten und Sporthallen fließen. Auch Neubauten gibt es: ein Schulgebäude an der Preyerstraße, ein Sportheim in Nothberg, das Feuerwehrgerätehaus Weisweiler.

Möglich macht dies das Konjunkturpaket II. Von den bundesweit 50 Milliarden Euro dieses Konjunkturprogramms kommen in Eschweiler rund 5,5 Millionen an.

3,5 Millionen Euro aus dem Konjunkturprogramm werden für Schulen und Kindergärten eingesetzt. Der dickste Brocken: Abriss eines der früheren Kasernengebäude (Preyerstraße 28/30) und Neubau für das Städtische Gymnasium. In diesem Neubau werden im Erdgeschoss eine Mensa, im 1. und 2. Obergeschoss ein Selbstlernzentrum und weitere Räume für den Bedarf des Gymnasiums eingerichtet. Das Ganze kostet knapp zwei Millionen Euro.

750.000 Euro wird die Dachsanierung der Hauptschule Dürwiß kosten. 300.000 Euro sind für die Dachsanierung am Kindergarten Jahnstraße vorgesehen. 200.000 Euro wird es kosten, Dach und Boden der Sporthalle an der Realschule in Ordnung zu bringen.

Die zwei Millionen Euro für weitere Infrastrukturmaßnahmen der Stadt werden unter anderem für Folgendes verwendet: eine Million für das neue Feuerwehrgerätehaus in Weisweiler, 300.000 Euro stehen für eine Toilettenanlage am Blausteinsee in der Liste. Für das Sportheim in Bergrath steht ein Anbau für 200.000 Euro auf dem Programm. 300.000 Euro sind für den Neubau des Sportheims Nothberg vorgesehen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert